Keyvisual: Student in U-Bahn-Station - Foto: (c) shutterstock.com, Maridav/ssguy
Ausschreibungen - Detail

-

Referent (m/w) für Digitalisierung, automatisiertes und vernetztes Fahren

Autonomes Concept Car - Foto: (c) Just_Super/ istockphoto

 

Die e-mobil BW GmbH ist die Innovationsagentur und Kompetenzstelle des Landes Baden-Württemberg für neue Mobilitätslösungen und Automotive. Sie gestaltet im Netzwerk mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand den Wandel hin zu einer automatisierten, vernetzten und elektrischen Mobilität in einem zukunftsfähigen Energiesystem. Technologieoffen treibt die e-mobil BW GmbH die Industrialisierung, Markteinführung und Anwendung nachhaltiger, klimafreundlicher und lokal emissionsfreier Mobilitätslösungen voran. Damit stärkt sie langfristig den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Baden-Württemberg.

Für unser Team Anwendung neuer Mobilitätslösungen, Kommunen, Verkehrssysteme und Ladeinfrastruktur suchen wir Verstärkung. Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören u.a.:

  • Unterstützung der Teamleitung Anwendung neuer Mobilitätslösungen
  • Initiierung und Betreuung von Projekten im Bereich neue Mobilitätslösungen mit Schwerpunkt Digitalisierung sowie automatisiertes und vernetztes Fahren
  • Mitarbeit im Themenfeld Digitalisierung im Rahmen des Strategiedialogs Automobilwirtschaft
  • Begleitung von wissenschaftlichen Studien
  • Vor- und Nachbereitung sowie Leitung von Sitzungen und Arbeitsgruppen

Sie suchen eine Herausforderung im politisch anspruchsvollen Umfeld und haben den Anspruch mit Ihrem Know-How den Standort Baden-Württemberg weiterzubringen? Dann sind Sie die richtige Person für uns, wenn Sie folgende Qualifikationen mitbringen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen oder Wirtschaftsinformatik, technische BWL, Regional- und Stadtplanung, Verkehrsplanung oder Geografie
  • Erste Berufserfahrung im Themenspektrum Digitalisierung und Technologiemanagement
  • hohe Identifikation mit Nachhaltigkeits- und Mobilitätsthemen
  • Erfahrungen im politischen oder ministerialen Umfeld wünschenswert
  • Fähigkeit, Texte stilsicher in Deutsch und Englisch zu erstellen sowie komplexe Inhalte zielgruppengerecht aufzubereiten
  • weitere Fremdsprache wünschenswert
  • Freude bei der Arbeit in einem hochmotivierten Umfeld, kreatives Denken, selbstständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit

Die Stelle soll im 1. Quartal 2018 besetzt werden. Die Bezahlung richtet sich nach den im öffentlichen Dienst (TV-L) üblichen Leistungen. Wir möchten den Anteil von Frauen in diesem Bereich erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre vollständige Bewerbung an tanja.riehle@e-mobilbw.de.

zurück

Zurück