Keyvisual: Student in U-Bahn-Station - Foto: (c) shutterstock.com, Maridav/ssguy
Termine - Detail

Ort: Oslo + Provinz Akershus (Norwegen)

-

Delegationsreise "System Elektromobilität und Energie in Norwegen"

Bildcollage der Fahnen Baden-Württemberg und Norwegen - Foto: (c) shutterstock.com / aldorado


Aufgrund gezielter staatlicher Förderung, einem strategiegeleiteten Aufbau von Ladeinfrastruktur und innovativer Mobilitätskonzepte hat sich Norwegen zu einem führenden Standort für Elektromobilität in Europa entwickelt. In keinem anderen europäischen Land finden sich mehr Elektrofahrzeuge bei privaten Nutzern, in kommerziellen Flotten oder auch im öffentlichen Nahverkehr. Im September 2017 verkehrten nach Angaben der Norwegian EV Association nahezu 200.000 Elektrofahrzeuge auf Norwegens Straßen. Dies entspricht einem Marktanteil von mehr als 30% bei den Neuzulassungen im Jahr 2017.

Für Unternehmen aus Baden-Württemberg bietet Norwegen als Markt für innovative Mobiltätskonzepte und zukünftige Mobilitätstechnologien interessante Geschäfts- und Kooperationsmöglichkeiten. In Zusammenarbeit mit e-mobil BW und Innovation Norway organisiert Baden-Württemberg International vom 16. bis 19. Januar 2018 eine Delegationsreise zu den Themenfeldern „Elektromobilität“ und „Energietechnologien“ nach Norwegen.

Für baden-württembergische Unternehmen, Cluster, Hochschulen und Forschungseinrichtungen bietet die Delegationsreise ein viertägiges Komplettprogramm mit wertvollen Informationen zu aktuellen Entwicklungen und den besonderen Rahmenbedingungen des norwegischen Mobilitäts- und Energiemarkts. Des Weiteren stehen Gespräche mit Ansprechpartnern aus Politik, Forschung und Wirtschaft auf dem Programm.

Themenfelder der Delegationsreise sind:

  • Elektromobilität und nachhaltige Mobilitätstechnologien in einer beispielhaften Anwenderregion (verkehrspolitische Aspekte, Marktentwicklung, Ladeinfrastrukutr, Einbindung ins Energienetz)
  • Strukturwandel in der Mobilität
  • Verkehrsorganisation, Verkehrssteuerung
  • Energieversorgung, erneuerbare Energien, Energiespeicher

Die Delegationsreise wird durch den Minister für Verkehr und den Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg politisch begleitet.

Anmeldungen sind bis zum 8. November 2017 bei Baden-Württemberg International möglich.

Ansprechpartnerin und Anmeldung

Heike Passauer | Baden-Württemberg International | Telefon: +49 711 22787-18 | E-Mail: heike.passauer@bw-i.de

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

Programm und Anmeldung zur Reise

zurück

Zurück