Keyvisual: Student in U-Bahn-Station - Foto: (c) shutterstock.com, Maridav/ssguy
Termine - Detail

Ort: Hannover Messe - Halle 27 - Stand H71

-

Hannover Messe 2017 - Baden-Württemberg Pavillon

Landeswappen von Baden-Württemberg auf Betonwand - Foto: (c) e-mobil BW / KD Busch

Baden-Württemberg ist als Technologiestandort für Elektromobilität, Digitalisierung & Automatisiertes Fahren hervorragend aufgestellt. In den wichtigen Bereichen von Batterietechnik über Fahrzeugtechnik bis hin zur Infrastruktur und Brennstoffzellentechnologie zeigen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen in zahlreichen Initiativen und Projekten wie nachhaltige und umweltfreundliche Mobilitätslösungen erfolgreich gestaltet werden. Auch bei der Verknüpfung von Mobilität mit intelligenten Energienetzen und neuen Geschäftsmodellen verfügt der Südwesten über großes Know-How.

Baden-Württemberg Pavillon - Hotspot der Innovation und Branchentreff

Zur Hannover Messe vom 24. bis 28. April 2017 wird diese baden-württembergische Kompetenzkraft wieder in der MobiliTec Area der Leitmesse ENERGY (Halle 27) einem Fachpublikum aus aller Welt gezeigt. Im Mittelpunkt stehen dabei Mobilitätstechnologien, Infrastrukturthemen, Digitalisierung, Automatisiertes Fahren, Energie, Speicherlösungen sowie intermodale Logistikkonzepte. Zusammen mit dem Gemeinschaftsstand Hydrogen & Fuel Cells & Batteries und dem MobiliTec-Forum zeigen mehr als 300 Aussteller ihre innovativen Lösungen, die einen Beitrag zur Verbesserung der Nachhaltigkeit und Energieeffizienz leisten. Über 3.000 internationale Fachbesucher informierten sich 2016 allein auf dem Baden-Württemberg Pavillon und knüpften nachhaltige Geschäftskontakte.

34 Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen

Unter dem Motto "Boosting future mobility" präsentieren auf einer mehr als 600 qm großen Ausstellungsfläche in bester Lage der Halle 27 zahlreiche baden-württembergische Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Projektverbünde, Cluster und Netzwerke sowie Regionen dem internationalen Fachpublikum, der Bundes- und Landespolitik, ausländischen Delegationen, der Presse und den Fachmedien ihre umfangreichen Kompetenzen mit eindrucksvollen Exponaten und Demonstratoren. Auch 2017 wird der Baden-Württemberg Pavillon wieder der ideale Ausgangs- und Anlaufpunkt für High Potentials aus Industrie, Wissenschaft und Politik sein. Der Baden-Württemberg Pavillon ist ein Gemeinschaftsprojekt und ein Angebot von der Landesagentur e-mobil BW, Baden-Württemberg International und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart.

Highlights und Rahmenprogramm

Auf dem Pavillon erhalten die internationalen Fachbesucher Einblicke in neueste Entwicklungen und erfahren von Experten aus erster Hand Neuigkeiten u.a. aus den Projekten des Spitzenclusters Elektromobilität Süd-West. Das gesamte Themenspektrum der ENERGY-Halle - Energieerzeugung, Energiespeicherung und das breite Feld der Anwendungen - spiegelt sich auf dem Baden-Württemberg Pavillon wider.

Beispielsweise stellt sich das Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg mit einem interaktiven Demonstrator vor, ebenso die Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe und das Labornetzwerk XIL-BW-e. Zudem werden neben zahlreichen KMUs wie z.B. ASG Allweier, Fischer Elektromotoren, Lapp Systems und CTC Cartech Company auch die Porsche AG und der baden-württembergische Energieversorger EnBW ausstellen. Das Navigations- und Verkehrssteuerungsprojekt "moveBW" vertreten durch Bosch Software Innovations, highQ und Parkraumgesellschaft Baden-Württemberg PBW ist ebenfalls vor Ort. Auch Aktivitäten aus den Bereichen Aus- und Weiterbildung repräsentiert z.B. durch die Technische Akademie Schwäbisch Gmünd sowie aus dem Forschungsbereich (FKFS, KIT, Universität Stuttgart - IEW) werden dargestellt. Eine vollständige Liste der Aussteller auf dem Baden-Württemberg Pavillon 2017 können Sie unten als PDF herunterladen.

Zudem besuchen im Rahmen der von e-mobil BW jährlich organisierten "MobiliTec-Tours" wieder über 100 Studenten von baden-württembergischen Hochschulen den Pavillon, um sich gezielt bei den ausstellenden Unternehmen zu informieren und erste Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern zu knüpfen. Diverse politische Delegationen und eine Happy Hour des Clusters Elektromobilität Süd-West am 26. April um 17 Uhr sind weitere Aktivitäten vor Ort. Kommen Sie vorbei und informieren Sie sich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

zurück

Zurück