Keyvisual: Student in U-Bahn-Station - Foto: (c) shutterstock.com, Maridav/ssguy
Termine - Detail

-

Ort: Region Barcelona, Katalonien

Zukünftige Mobilitätstechnologien - Delegationsreise nach Katalonien

Barcelona bei Nacht - Foto: (c) shutterstock.com / M.V. Photography

Baden-Württemberg International organisiert in Zusammenarbeit mit e-mobil BW, dem Cluster Elektromobilität Süd-West und der katalanischen Wirtschaftsförderung ACCIO eine Delegationsreise zu den Themenschwerpunkten KFZ-Zulieferindustrie und Einbindung zukünftiger Mobilitätstechnologien in urbane Infrastruktur in die spanische Provinz Katalonien.

Katalonien ist eine der wirtschaftlich stärksten Regionen in Südeuropa und insbesondere Barcelona hat sich zu einer der führenden Metropolen Europas im Bereich Mobilität und Smart Cities entwickelt. Mehr als 10.000 Unternehmen aus dem Fahrzeugbau- und der KFZ-Zulieferindustrie sind in der Region ansässig und generieren rund ein Viertel des Gesamtexports der spanischen Automobilindustrie.

Das dreitägige Reiseprogramm bietet Firmenbesuche bei spanischen und internationalen Automobilfirmen (z.B. SEAT, Nissan) sowie Besuche bei Forschungseinrichtungen mit Fokus auf die Zukunftsthemen Elektromobilität sowie autonomes und vernetztes Fahren. Außerdem lernen die Reiseteilnehmer das Mobilitätskonzept der Stadt Barcelona kennen und bekommen Zugang zu den Entscheidungsträgern. Detaillierte Informationen zum Programm, Leistungsangebot und das Anmeldeformular finden Sie im Veranstaltungskalender von Baden-Württemberg International (siehe unten).

Die Veranstaltung ist Teil des Außenwirtschaftsförderprogramms des Landes Baden-Württemberg, das vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg und Baden-Württemberg International finanziell maßgeblich unterstützt wird.

Anmeldungen zur Delegationsreise in die spanische Provinz Katalonien sind bis zum 20. Dezember 2016 bei Baden-Württemberg International möglich.

Ansprechpartnerin und Anmeldung

Heike Passauer | Baden-Württemberg International | Tel: +49 711 22787-18 | heike.passauer@bw-i.de

zurück

Zurück