AFTER SALES STUDIE - page 19

Eine detaillierte Aufstellung der unterschiedlichen Wartungs- und
Reparaturumfänge von konventionellen Fahrzeugen mit Verbren-
nungsmotor und den verschiedenen Elektrifizierungskonzepten
zeigt Abbildung 18.
Abbildung 17: Elektromobilität und Wartung/Reparatur aus technischer Sicht (Quelle: CAST 2014)
Abbildung 18: Wartungs- und Reparaturumfänge unterschiedlicher Antriebskonzepte
(Quelle: Eigene Darstellung)
Anzumerken ist, dass in dieser Studie für elektrifizierte Fahrzeuge
durchgängig ein verminderter Bremsenverschleiß um ein Drittel
aufgrund der Energie-Rekuperation angenommen wurde. Diese
Annahme ist – wie die Expertengespräche gezeigt haben – nicht
unumstritten, so dass hier ein weiterer Forschungsbedarf besteht.
Nicht berücksichtigt wurden auch sogenannte Gammel-Effekte
wie Korrosion, die durch die geringere Nutzung der Betriebs-
bremsanlage entstehen können (Abbildung 19).
Abbildung 19: Korrodierte, verschlissene Bremsscheibe (Quelle: CAST 2014)
ICE Voll-
hybrid PIH REEV BEV Fuel
Cell
Öl- inklusive Ölfilterwechsel
-
-
Austausch Kühlmittel
-
-
Zündkerzenwechsel
red.
-
-
Luftfilterwechsel
-
-
Zahnriemenwechsel
-
-
Kraftstofffilterwechsel
-
-
Bremsflüssigkeitswechsel
Kontrolle der Leistungselektronik
-
Austausch der Trocknerpatrone
-
-
-
*
*
*
Austausch zusätzlicher Kühlmittel
-
*
*
*
*
*
Prüfung Wasserstoffsensorik
-
-
-
-
-
Prüfung Entlüftungsöffnung
-
-
-
-
-
Prüfung Abblasklappe
-
-
-
-
-
Wechsel Ionentauscher
-
-
-
-
-
Bremsbeläge und -scheiben
red.
red.
red.
red.
red.
Abgasanlage
red.
red.
red.
red.
-
-
Kupplung
*
-
-
-
-
-
Wartung
Reparatur
* Je nach Hersteller und konzeptioneller Methode
17
1...,9,10,11,12,13,14,15,16,17,18 20,21,22,23,24,25,26,27,28,29,...44
Powered by FlippingBook