FAHRZEUGVERNETZUNG - page 134

Publikationen der e-mobil BW
Sie haben die Möglichkeit, die Publikationen direkt als PDF herunterzuladen. Scannen Sie hierzu einfach mit Ihrem Smartphone den
jeweiligen QR-Code ein. Alternativ können Sie die Publikationen aber auch direkt auf
in der Rubrik Service –
Publikationen als E-Paper anschauen.
Ziel der Studie ist die Darstellung der mit Wasserstoff, Brennstoffzellen und Energie-
speicherung verbundenen Entwicklungen und Entwicklungspläne im Gesamtkontext
der Energiewende. Im Fokus stehen mobile und stationäre Anwendungen sowie
Energieproduktion und -speicherung. Aus der vergleichenden Analyse aktueller
Studien werden grundlegende Handlungsempfehlungen erarbeitet.
Die Rolle von Wasserstoff in der Energiewende –
Entwicklungsstand und Perspektiven
DIEROLLEVONWASSERSTOFF INDERENERGIEWENDE
EntwicklungsstandundPerspektiven
DIEROLLEVONWASSERSTOFF INDERENERGIEWENDE–EntwicklungsstandundPerspektiven
Die Studie befasst sich mit den Auswirkungen der Elektrifizierung auf das After
Sales, und zwar insbesondere im Hinblick auf die zu erwartenden Beschäftigungs-
effekte. Mit Hilfe von drei Referenzszenarien werden unterschiedliche quantitative
und qualitative Auswirkungen im Kraftfahrzeuggewerbe und in der Teileindustrie
erforscht. Zudem werden verschiedene Anpassungsstrategien aufgezeigt.
Entwicklung der Beschäftigung im After Sales –
Effekte aus der Elektromobilität
Print
kompensiert
Id-Nr. 1440870
29.09.14 11:20
Modellkommunen zeigen, wie es geht: Engagiert, ideenreich und mit großer
Durchsetzungskraft haben die drei Modellkommunen der e-mobil BW – Ludwigsburg,
Offenburg und Schwäbisch Gmünd – in den letzten vier Jahren an nachhaltigen
Mobilitätslösungen für „ihre“ Stadt gearbeitet. Die Broschüre stellt ihre
Best-Practice-Beispiele und Erfolgsgeschichten vor.
Elektromobilität in Kommunen –
Auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft
Die Studie gibt einen Überblick über die Entwicklung nachhaltiger Mobilitäts-
technologien an maßgeblichen Technologie- und Forschungsstandorten in Europa,
Nordamerika und Asien und vergleicht diese mit der Entwicklung am Standort
Baden-Württemberg. Dabei werden Chancen und Risiken des Technologiewandels für
baden-württembergische Akteure identifiziert und Handlungsempfehlungen formuliert.
Elektromobilität weltweit –
Baden-Württemberg im internationalen Vergleich
ELEKTROMOBILITÄTWELTWEIT
Baden-Württemberg im internationalenVergleich
ELEKTROMOBILITÄTWELTWEIT –Baden-Württemberg im internationalenVergleich
Die Studie gibt einen umfassenden Überblick zum aktuellen Stand bei Technologie,
laufenden Forschungsaktivitäten, Auswirkungen auf das Straßenverkehrssystem und
rechtlichen Rahmenbedingungen im Bereich automatisiertes und vernetztes Fahren.
Sie zeigt wesentliche Handlungsfelder und Forschungsbedarfe auf.
Automatisiert. Vernetzt. Elektrisch.
Potenziale innovativer Mobilitätslösungen für Baden-Württemberg
Print
kompensiert
Id-Nr. 1549708
Strukturstudie BW
e
mobil 2015 –
Elektromobilität in Baden-Württemberg
Die Studie gibt einen umfassenden, gegenüber den beiden vorherigen Ausgaben
aktualisierten Überblick über bedeutende Themenfelder der Elektromobilität.
Dazu zählen technische Komponenten und Systeme, Wertschöpfungs- und
Beschäftigungsentwicklungen mit besonderem Fokus auf Baden-Württemberg sowie
Einschätzungen und Erfahrungen seitens Wirtschaft, Politik und Anwendern.
STRUKTURSTUDIEBW
e
MOBIL 2015
Elektromobilität inBaden-Württemberg
STRUKTURSTUDIEBW
e
MOBIL 2015–Elektromobilität inBaden-Württemberg
132
1...,124,125,126,127,128,129,130,131,132,133 135,136,137,138,139,140
Powered by FlippingBook