LivingLab BWe mobil - page 22

RheinMobil
Wirtschaftlich im Pendler- und Dienstverkehr?
Emissionsfrei, individuell und zuverlässig – das
sind die Erwartungen an die Mobilität von mor-
gen. Elektromobilität kann diese Erwartungen
ohne den Einsatz der schon heute knappen fos-
silen Ressourcen erfüllen. Dennoch halten hohe
Batteriekosten viele Menschen vom Kauf eines
E-Fahrzeugs ab. Wenn Elektromobilität in Europa
erfolgreich sein soll, muss sie auch wirtschaft-
lich sein.
Kann man mit dem E-Fahrzeug gegenüber einem
konventionellen Fahrzeug sogar Geld sparen?
Dieser Frage gehen die Firmen Michelin und
Siemens gemeinsam mit dem Karlsruher Institut
für Technologie (KIT) und dem Fraunhofer-Ins-
titut für System- und Innovationsforschung ISI
(Fraunhofer ISI) und dem Fahrzeugbetreiber
e-Motion Line (eML) im Projekt RheinMobil nach.
Ziel des Projekts ist es, innerhalb von drei Jahren
in einem grenzüberschreitenden Flottenversuch
im Pendler- (Michelin) und Dienstfahrtenverkehr
(Siemens) den Nachweis zu erbringen, dass in
bestimmten Einsatzprofilen ein wirtschaftlicher
Betrieb von E-Fahrzeugen möglich ist. Zentraler
Inhalt des Projekts ist es, die jährliche Fahr-
leistung der E-Fahrzeuge im urbanen Raum in
Frankreich und Deutschland durch intelligente
Optimierung der Einsatzprofile unter Berück-
sichtigung der notwendigen Ladezeiten zu maxi-
mieren. In den Begleitforschungen werden das
Kundenverhalten beim Nutzen der E-Fahrzeuge,
Umwelt und soziale Aspekte und vor allem tech-
nische Funktionen untersucht.
RheinMobil wird gezielt umgesetzt in Anwen-
dungen, in denen E-Fahrzeuge kostengünstiger
fahren können als das Vergleichsfahrzeug mit
Verbrennungsmotor: Jeder Kilometer, der elek-
trisch gefahren wird, kostet weniger als mit Ben-
zin oder Dieselkraftstoff. Dies ist bei den Firmen
Michelin und Siemens der Fall, deren Mitarbeiter
regelmäßig zwischen deutschen und französi-
schen Standorten pendeln – bisher mit konven-
tionellen Fahrzeugen.
Solche Fragestellungen untersuchen das KIT
und das Fraunhofer ISI genauso wie Fragen zur
Projektpartner
20 Schaufenster Projektübersicht
1...,12,13,14,15,16,17,18,19,20,21 23,24,25,26,27,28,29,30,31,32,...84
Powered by FlippingBook