LivingLab BWe mobil - page 38

E-Mobil: Fellbach ZEROplus
Solarstrom für die Elektromobilität im privaten Alltag
Im privaten Gebrauch kann das Elektroauto seine
Vorteile vor allem dann ausspielen, wenn die
tägliche Nutzung mit höherer Kilometerleistung
gewährleistet ist und der Strom zur Ladung der
Batterien kostengünstig aus der eigenen Solaran-
lage kommt. Dieser Ansatz wird derzeit in einem
Forschungsprojekt des Fraunhofer-Instituts für
Solare Energiesysteme ISE in einer Baugruppe
aus Energieplus-Häusern in Fellbach verwirklicht:
die großen Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern
liefern bei optimierter Nutzung meistens genug
Energie für die Haushalte sowie für die tägliche
Mobilität mit den privaten Elektrofahrzeugen.
Von den Forschern wird hierzu ein Home-Ener-
gy-Management-System (HEMS) für die Op-
timierung der Energieflüsse in den Häusern
entwickelt. Zusätzlich werden minimalinvasive
Schnellladestationen (22 kW) für die Elektrofahr-
zeuge entworfen und aufgebaut. Der Einsatz der
Systeme wird im realen Betrieb über zwei Jahre
demonstriert und wissenschaftlich ausgewertet.
Hierzu werden Elektrofahrzeuge von den Haus-
besitzern angeschafft.
Das Home-Energy-Management-System und die
Anwenderschnittstelle:
Was macht ein System zur Energieverwaltung
„smart“? Das vom Fraunhofer ISE entwickelte
Home-Energy-Management-System kann den
Bewohnern nicht nur Energieflüsse in Echtzeit
auf einem intuitiven Interface darstellen, sondern
ermöglicht hierüber auch die Ansteuerung von
Lüftungsgerät/Wärmepumpe und der Schnellla-
destation der Elektrofahrzeuge. Zusätzlich arbei-
tet auf den Systemen ein lernfähiger Algorithmus
zur optimalen Solarstromnutzung vom eigenen
Hausdach. Dies führt nicht nur zu ökologischen,
sondern auch zu finanziellen Vorteilen. Das
Stromnetz kann ebenfalls entlastet werden.
Die Schnellladestationen für die privaten
Elektrofahrzeuge:
Die Schellladestationen ermöglichen eine La-
deleistung bis 22 kW über Typ2-Stecker und bie-
ten die Kommunikation mit den Fahrzeugen ge-
mäß Mode 3 (IEC 62196) an. Eine Erweiterung hin
zu einer umfassenderen Kommunikation gemäß
Projektpartner
Weitere Partner
36 Schaufenster Projektübersicht
1...,28,29,30,31,32,33,34,35,36,37 39,40,41,42,43,44,45,46,47,48,...84
Powered by FlippingBook