LivingLab BWe mobil - page 79

Kommunales Elektrofahrzeug beim Laden in Göppingen © Stadt Göppingen
EleNa II – Elektroantrieb-Nachrüstsätze
für Diesel-Lieferwagen
Ziel des Projektes ist es, in einem Konsortium
mittelständischer Firmen gemeinsam Elektroan-
triebs-Nachrüstsätze für Lieferwagen mit kon-
ventionellem Verbrennungsmotor zu entwickeln,
wie sie häufig von kleinen und mittleren Unter-
nehmen (KMU) genutzt werden. Diese Nachrüst-
sätze ermöglichen unabhängig von den mittel- bis
langfristig angelegten Strategien und Planungen
der Hersteller
einen schnel-
len Umstieg
auf die neue Antriebstechnik mit einer nur ge-
ringen Investitionshürde. Aufbauend auf den
Erkenntnissen von EleNa II wird das Konsortium
vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Ba-
den-Württemberg für den Aufbau zweier Bürger-
busse auf EleNa-Basis gefördert, die im LivingLab
BW
e
mobil eingesetzt werden sollen.
elektromobilisiert.de
Gemeinsam mit Partnern aus der Industrie sowie
Kommunen und Stadtverwaltungen erarbeitet
und erprobt das Fraunhofer IAO schon seit An-
fang 2011 unter der Überschrift »elektromobi-
lisiert.de« einen Service, der die komplette In-
tegration von Elektrofahrzeugen in bestehende
Fuhrparks umfasst. Der Service ist in fünf Stufen
unterteilt.
Ziel dieses Services
ist es, den Elektro-
mobilisierungsgrad
von Flotten auf die
speziellen Mobilitätsanforderungen von Unter-
nehmen abzustimmen. Durch eine professionelle,
softwaregestützte Analyse und den Testeinsatz
von E-Fahrzeugen können kostspielige Fehlinves-
titionen vermieden und ein optimales Ergebnis
erzielt werden.
77
1...,69,70,71,72,73,74,75,76,77,78 80,81,82,83,84
Powered by FlippingBook