KOMPETENZ IN ELEKTROMOBILITÄT - page 107

105
Automation macht Technologien wirtschaftlich
eleKtromoBilität BegriFFen!
SCHUNK GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 106–134
74348 Lauffen N.
Gründungsjahr:
1945
Beschäftigte:
1900
Umsatz:
200 Mio. Euro (2012)
Ansprechpartner
Dr. Matthias Haag
Tel.: +49 7133 103 0
SCHUNK sorgt für sicheres und wirtschaftliches
Greifen auch bei Speicherbatterien für die Elek-
tromobilität. Denn die Handhabungstechnik ist
kritisch. Vom Aufnehmen, Stapeln und Zuführen
der Zellen über das Bilden von Packs bis zum
Modulverbund unterliegen die Schritte hohen
Sicherheits- und Qualitätsanforderungen bei
kurzen Taktzeiten.
Und was ist dabei wesentlich?
• Kompaktheit: Ziel ist es, den notwendigen
Einbauraum in den E-Fahrzeugen so knapp wie
möglich zu halten. Folglich müssen bei der Mon-
tage alle Komponenten besonders präzise auf-
genommen und exakt gefügt werden. SCHUNK
trägt dazu bei.
• Sicherheit und Qualität des gesamten Handha-
bungsprozesses: Denn die einbaufertige Kompo-
nente wird wesentlich durch den Herstellungs-
prozess bestimmt. Und der Qualitätsanspruch
des Gesamtsystems setzt sich aus der Zuverläs-
sigkeit vieler hochempfindlicher Komponenten
zusammen. SCHUNK Greiftechnik unterstützt
diesen Anspruch.
• Rasche und damit wirtschaftliche Abläufe für
die Massenfertigung: Der gesamte Prozess
hat den Ansprüchen der Automobilindustrie in
puncto Zuverlässigkeit, Flexibilität und Taktzeit
zu genügen. SCHUNK setzt diese Forderungen
in Produkte um – seit über 60 Jahren. SCHUNK
ist Mitglied im Cluster Elektromobilität Süd-West
und sorgt im BMBF-geförderten Projekt „Auto-
SpEM“ gemeinsam mit Partnern aus Industrie
und Forschung für eine elektromobile Zukunft
Deutschlands.
6.80
1...,97,98,99,100,101,102,103,104,105,106 108,109,110,111,112,113,114,115,116,117,...192
Powered by FlippingBook