KOMPETENZ IN ELEKTROMOBILITÄT - page 140

138
Für den Erfolg der Elektromobilität spielen Ge-
wicht, Sicherheit und Zuverlässigkeit der Fahr-
zeuge eine zentrale Rolle. Das Fraunhofer-In-
stitut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut,
EMI in Freiburg im Breisgau und Efringen-Kir-
chen arbeitet daran, Elektroautos der Zukunft
leichter und trotzdem sowohl im Alltag als auch
unter Extrembelastungen sicherer und zuver-
lässiger zu machen.
Dafür kommen das Fraunhofer-Crashzentrum
mit Gesamtfahrzeug- und Komponenten-Crash-
anlage, das Tomographielabor sowie der Bat-
terieprüfstand für zerstörende, dynamische
Prüfungen von elektrischen Energiespeichern
zum Einsatz. Neben den experimentellen Kom-
petenzen verfügt das Fraunhofer EMI über
ausgezeichnete Expertise in der numerischen
Simulation dynamischer Belastungsvorgänge
für Werkstoffe aller Art – von Stahl über CFK bis
zu textilen Materialien.
Die Kombination der Kompetenzen erlaubt es,
innovative Fahrzeugdesigns sowie Schutzkon-
zepte für Insassen und Energiespeicher für
Elektrofahrzeuge zu entwickeln. Dazu werden
modernste Hochleistungs-Leichtbaumaterialien
charakterisiert und verbessert sowie Vorgänge
in Lithium-Ionen-Akkus mittels neuartiger Sen-
soren und präzisester Messtechnik analysiert.
Ergänzend führen die Wissenschaftlerinnen und
Wissenschaftler mithilfe schlanker Methoden-
ketten für Anforderungsbestimmung, System-
design und Nachweisführung Sicherheits- und
Zuverlässigkeitsanalysen z. B. zur funktionalen
Sicherheit von Batteriemanagementsystemen
und dem Hochvolt-Antriebsstrang durch.
Fraunhofer EMI
mit Sicherheit dYnamiSch
Fraunhofer-Institut für Kurzzeit-
dynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI
Eckerstraße 4
79104 Freiburg
Gründungsjahr:
1959
Beschäftigte:
305 (2012)
Umsatz:
22 Mio Euro (2012)
Ansprechpartner
Benjamin Scharte
Tel.: +49 761 2714 538
Fax: +49 761 2714 1538
7.9
1...,130,131,132,133,134,135,136,137,138,139 141,142,143,144,145,146,147,148,149,150,...192
Powered by FlippingBook