KOMPETENZ IN ELEKTROMOBILITÄT - page 144

142
Von mobilen und stationären Antriebssystemen
eFFizienzSteigerUng
Fraunhofer Projektgruppe
Neue Antriebssysteme – NAS
Rintheimer Querallee 2
76131 Karlsruhe
Gründungsjahr:
2010
Beschäftigte:
25 (2012)
Ansprechpartner
Dr.-Ing. Hans-Peter Kollmeier
Tel.: +49 721 915038 11
Fax: +49 721 915038 811
Im Juni 2010 wurde die Fraunhofer Projekt-
gruppe Neue Antriebssysteme NAS in Karlsruhe
gegründet. Das Kernthema der neuen Projekt-
gruppe ist die anwendungsnahe Forschung und
Entwicklung im Bereich der Effizienzsteigerung
von Antriebssystemen. Die Projektgruppe ist
aus einer Zusammenarbeit der beiden Fraun-
hofer Mutterinstitute Institut für Chemische
Technologie ICT in Pfinztal und dem Institut für
Werkstoffmechanik IWM in Freiburg entstan-
den. Des Weiteren besteht eine enge wissen-
schaftliche Zusammenarbeit und Anbindung
an das Institut für Kolbenmaschinen IFKM am
Karlsruher Institut für Technologie KIT. Die For-
schungs- und Entwicklungsarbeit der Projekt-
gruppe Neue Antriebssysteme spiegelt sich in
folgenden Arbeitsfeldern wider:
• Energiewandler/Verbrennungsmotoren
• Hybride Antriebe
• Thermomanagement • Testmethodik
• Blockheizkraftwerke
• Systeme zur Restwärmenutzung
• Leichtbau im Antriebsstrang
Um die Projekte in den genannten Arbeits-
feldern bearbeiten zu können, greift die Pro-
jektgruppe Neue Antriebssysteme auf interne
Kompetenzen im Bereich der Konstruktion,
Simulation und Versuch zurück. Hier kommen
modernste Softwaretools wie CATIA V5 für die
Konstruktion und GT Power, MatLab Simulink
und CFD-Rechnungen für die Simulation und
Auslegung zum Einsatz. Um anwendungsna-
he Konzepte erproben zu können, werden am
Standort in Karlsruhe u. a. hochflexible Moto-
renprüfstände betrieben.
7.13
1...,134,135,136,137,138,139,140,141,142,143 145,146,147,148,149,150,151,152,153,154,...192
Powered by FlippingBook