KOMPETENZ IN ELEKTROMOBILITÄT - page 148

146
Praxisnahe, wissenschaftliche Studiengänge in
Verbindung mit anwendungsorientierter For-
schung, deren aktuelle Ausrichtung von einer
kooperativen Vernetzung mit der regionalen
Wirtschaft geleitet wird, haben an der Hoch-
schule Ulm eine über 50-jährige Tradition. Wir
betreiben die Ausbildung junger Menschen für
eine erfolgreiche Berufstätigkeit mit hohem
Engagement und „Drive“. Genauer gesagt, seit
geraumer Zeit auch mit „E-Drive“: Der Master-
studiengang „Elektrische Energiesysteme und
Elektromobilität“ bildet junge Ingenieurinnen
und Ingenieure zielgerichtet in den Kerndiszip-
linen der Elektromobilität, z. B. der elektrischen
Antriebstechnik oder der Speichertechnologie,
aus und bedient zugleich nachhaltig den stei-
genden Bedarf der Wirtschaft an Spezialisten
in diesem innovativen Technologiefeld. In drei
Semestern vermittelt der Masterstudiengang
neben rein fahrzeugspezifischen Kompetenzen
auch Studieninhalte auf dem Gebiet der rege-
nerativen Energietechnik, z. B. der Photovoltaik
oder der intelligenten Netzführung, um die Elek-
tromobilität ganzheitlich umzusetzen. Ein Teil der
Lehrveranstaltungen wird mit dem Energiever-
sorger EnBW und dem Zentrum für Sonnenener-
gie und Wasserstoff-Forschung (ZSW) als ex-
terne Kooperationspartner durchgeführt. Die
Studieninhalte orientieren sich somit stets am
augenblicklichen industriellen Bedarf. Zugleich
werden praktische Fertigkeiten und Kompeten-
zen durch begleitende Laborveranstaltungen, z. B.
in der Brennstoffzellen- oder Batterietechnik,
unter forschungsaktuellem Stand sichergestellt.
hochSchUlaUSBildUng mit driVe
Hochschule Ulm
Prittwitzstraße 10
89075 Ulm
Gründungsjahr:
1960
Ansprechpartner
Prof. Dr.-Ing. Claus Kröger
Tel.: +49 731 50-16896
Fax: +49 731 50-28478
Master zur Elektromobilität trainiert Studierende in innovativer Zukunftstechnologie
7.17
1...,138,139,140,141,142,143,144,145,146,147 149,150,151,152,153,154,155,156,157,158,...192
Powered by FlippingBook