KOMPETENZ IN ELEKTROMOBILITÄT - page 162

160
Hybrid- und Elektrofahrzeuge sowie Photovoltaik-
systeme zur effizienten Nutzung erneuerbarer
Energien benötigen Bauelemente und Schal-
tungen, deren Entwicklung die Leistungs- und
Mikroelektronik vor immer neue Herausforde-
rungen stellt. Das Robert Bosch Zentrum für
Leistungselektronik (rbz), ein deutschlandweit
bislang einmaliger Lehr- und Forschungsver-
bund der Robert Bosch GmbH, der Hochschule
Reutlingen und der Universität Stuttgart, wurde
2009 gegründet, um in Kooperation zwischen
Hochschule und Industrie Lehre und Forschung
entsprechend zu erweitern. Angehende Ingeni-
eurinnen und Ingenieure werden dabei gezielt
auf die neuen Herausforderungen der Zukunfts-
felder Elektromobilität und erneuerbare Energi-
en vorbereitet. Der Forschungsschwerpunkt der
Universität Stuttgart liegt auf Bauelementen,
Halbleitern und Antriebstechnik, an der Hoch-
schule Reutlingen auf rechnergestütztem Schal-
tungsentwurf, Komponenten der Leistungselek-
tronik und integrierter Schaltungstechnik. Für
die Einrichtung und den Betrieb des rbz werden
Bosch, das Land Baden-Württemberg und die
Hochschulen bis zum Jahr 2020 insgesamt
mehr als 30 Millionen Euro für neue Professuren
und Infrastruktur einbringen. Anfang 2013 wurde
ein neues Institut gegründet, das zusammen mit
zwei bereits bestehenden Instituten den rbz-
Standort Stuttgart bildet. In Reutlingen steht dem
rbz ein eigener Gebäudekomplex mit rund 1.300
qm an Hörsälen und Laboren zur Verfügung –
beste Voraussetzungen für exzellente Lehre und
Forschung.
daS roBert BoSch zentrUm Für leiStUngSeleKtroniK
Studieren und forschen, was morgen bewegt
Ansprechpartner
Prof. Dr.-Ing. Bernhard Wicht
Tel.: +49 7121 7090
Fax: +49 7121 907090
Robert Bosch Zentrum
für Leistungselektronik
Postanschrift:
Hochschule Reutlingen
Alteburgstraße 150
72762 Reutlingen
Gründungsjahr:
2009
7.31
1...,152,153,154,155,156,157,158,159,160,161 163,164,165,166,167,168,169,170,171,172,...192
Powered by FlippingBook