KOMPETENZ IN ELEKTROMOBILITÄT - page 19

17
Anwendungsnahe Förderprojekte
Modellregion Elektromobilität
Region Stuttgart
Neben der Förderung im Rahmen des Spit-
zenclusterwettbewerbs gibt es verschiedene
anwendungsnahe Förderprojekte der Bun-
desregierung, zu denen auch die Initiative
Elektromobilität in Modellregionen zählt. Unter
Koordination der Wirtschaftsförderung Re-
gion Stuttgart GmbH (WRS) ist es gelungen,
Stuttgart bereits 2009 als Modellregion des
Bundesministeriums für Verkehr, Bau und
Stadtentwicklung (BMVBS) zu positionieren.
Damit verbunden ist eine Förderung in Höhe
von bisher 23,4 Millionen Euro. In verschie-
denen Projekten wurde eine Vielzahl unter-
schiedlicher Elektrofahrzeuge (PKW, Busse,
Kleintransporter, Elektroroller, Pedelecs, Seg-
ways) eingesetzt und eine öffentliche Lad-
einfrastruktur aufgebaut. Die Projekte der
Modellregion legen in vielen Bereichen die
Basis für die Integration der Elektromobilität in
das Verkehrssystem der Region Stuttgart und
haben damit die Grundlage für den Erfolg der
baden-württembergischen Bewerbung um ein
Schaufenster Elektromobilität geschaffen.
Schaufenster Elektromobilität
LivingLab BW
e
mobil
Im April 2012 wurde Baden-Württemberg
von der Bundesregierung zu einem von bun-
desweit vier Schaufenstern Elektromobilität
ernannt. Diese groß angelegten regionalen
Demonstrations- und Pilotvorhaben zählen
ebenfalls zu den anwendungsnahen Förder-
projekten. In ihnen wird Elektromobilität an
der Schnittstelle von Energiesystem, Fahrzeug
und Verkehrssystem erprobt. Insgesamt stellt
der Bund für das Schaufensterprogramm För-
dermittel in Höhe von 180 Millionen Euro be-
reit, mit denen auf Beschluss des Deutschen
Bundestags die Forschung und Entwicklung
von alternativen Antrieben gefördert wird.
Imbaden-württem-
bergischen Schau-
fenster LivingLab
BW
e
mobil werden rund 40 Projektvorhaben
in der Region Stuttgart und der Stadt Karlsruhe
umgesetzt. Die Bundesregierung fördert das
Großforschungsprojekt LivingLab BW
e
mobil
mit bis zu 45 Millionen Euro. Zusätzlich unter-
stützen das Land Baden-Württemberg und die
Region Stuttgart den Projektverbund mit rund 15
Millionen Euro. Koordiniert wird das LivingLab
BW
e
mobil von der gemeinsamen Projektleit-
stelle der e-mobil BW und der WRS.
Schaufenster, Modellregion und Spitzencluster
ergänzen sich perfekt in ihrer Wirkung. Sie
bieten für Baden-Württemberg die einmalige
Chance, im Spitzencluster die Grundlagen für
die Industrialisierung der Elektromobilität und
die Erzeugung zukünftiger Produkte zu legen
sowie gleichzeitig in der Modellregion und
im Schaufenster die Alltagstauglichkeit der
Elektromobilität zu zeigen und tragfähige Ge-
schäftsmodelle zu entwickeln.
1...,9,10,11,12,13,14,15,16,17,18 20,21,22,23,24,25,26,27,28,29,...192
Powered by FlippingBook