KOMPETENZ IN ELEKTROMOBILITÄT - page 31

29
mit hocheffizienten elektrischen Antrieben
die Welt ein BiSSchen BeSSer machen
ATE Antriebstechnik und
Entwicklungs GmbH
Brandenburger Straße 10
88299 Leutkirch im Allgäu
Gründungsjahr:
2000
Beschäftigte:
65 (2012)
Umsatz:
18 Mio. Euro (2012)
Ansprechpartner
Wolfgang Thaler
Tel.: +49 7561 98248 0
Fax: +49 7561 98248 22
ATE steht für Antriebstechnik und Entwicklungs
GmbH – aber vor allem für ein Team hoch moti-
vierter Spezialisten und Ingenieure, die nur ein
Ziel haben: die Entwicklung und Fertigung von
Stator- und Rotorkomponenten für hoch ausge-
nützte elektrische Antriebe. Kurzum für Elektro-
motoren, die maximal individuell, effizient und
langlebig sind. Dabei kann ATE jede Anforde-
rung umsetzen – vom Prototypen bis zur Serie.
Dafür werden in der Fertigung CNC-Bearbei-
tungsmaschinen, Vakuumverguss- sowie Laser-
schneidanlagen eingesetzt. Bei der Entwicklung
des perfekten Antriebs wird von Anfang an nichts
dem Zufall überlassen, dank neuester Berech-
nungstools sowie dem Einsatz der FEM-Methode.
Das macht ATE zum führenden Anbieter in den
innovativen Nischenmärkten der E-Mobilität. So
fahren viele Prototypen aus dem Automobilbau,
dem Rennsport oder der Schifffahrt mit ATE
der Konkurrenz davon. Dabei liefert ATE auch
Aggregate für andere Bereiche, zum Beispiel
E-Gebläse oder Pumpen. Alles in allem reichen
die Motortopologien von permanentmagneter-
regten Synchronmaschinen über Asynchron-
maschinen bis hin zu Reluktanzmaschinen.
Die Abmessungen gehen von 10 mm bis 1 m
Außendurchmesser der Statoreinheit.
6.4
1...,21,22,23,24,25,26,27,28,29,30 32,33,34,35,36,37,38,39,40,41,...192
Powered by FlippingBook