KOMPETENZ IN ELEKTROMOBILITÄT - page 33

31
Ein Kernziel bei Audi lautet: Technologien zu
entwickeln, die Fahrspaß und Nachhaltigkeit auf
einzigartige Weise verbinden. Dabei geht es um
Lösungen, die eine Mobilität im Gleichgewicht
mit Ökonomie und Ökologie ermöglichen. Dabei
steht g-tron für Antriebe, die mit Erdgas und dem
synthetischen e-gas fahren und Bestwerte in der
CO
2
-Bilanz erreichen. e-tron steht für die konse-
quente Elektrifizierung des Antriebstrangs.
Als Plug-in-Hybrid konzipiert, bringt der A3
Sportback e-tron das Beste aus den Technik-
welten Verbrennungsmotor und Elektroantrieb
zusammen. Im parallelen Antriebstrang arbei-
tet ein 1.4l TFSI mit einer starken E-Maschine
zusammen. Die flüssigkeitsgekühlte Lithium-
Ionen-Batterie ist vor der Hinterachse platziert;
sie speichert 8,8 kWh Energie für 50 Kilometer
Reichweite.
Der A3 Sportback g-tron interpretiert die nach-
haltige Mobilität auf eine zukunftsweisende Art.
Sein 1,4l TFSI nutzt das Audi e-gas, ein künstlich
hergestellter Kraftstoff, der chemisch nahezu
identisch mit Erdgas ist. Dieser Kraftstoff, den
Audi selbst produziert, ist CO
2
-neutral. Seine
Ausgangsbestandteile sind Wasser und Kohlen-
dioxid, ihre Verarbeitung läuft ausschließlich mit
regenerativ erzeugtem Strom ab.
Im Rahmen des Förderprogramms der Nationa-
len Plattform Elektromobilität beteiligt sich die
AUDI AG im Schaufenster LivingLab BW
e
mo-
bil, um mit dem A1 e-tron Erfahrungsdaten im
Umgang mit Elektrofahrzeugen zu sammeln. Im
Projekt Audi NEoS wird gemeinsam mit Proban-
den eine kundenorientierte Forschung betrieben.
die aUdi tron-Familie
AUDI AG
Postfach 10 04 57
85045 Ingolstadt
Gründungsjahr:
1909
Beschäftigte:
71.210 (2012)
Umsatz:
48,8 Mrd. Euro (2012)
Entwicklung neuer Technologien
Ansprechpartner
Michael Baumann
Tel.: +49 841 42593
6.6
1...,23,24,25,26,27,28,29,30,31,32 34,35,36,37,38,39,40,41,42,43,...192
Powered by FlippingBook