SCHAUFENSTER ELEKTROMOBILITÄT - page 30

28
e-carPark Sindelfingen
E-Mobilität – Baustein der Energiewende
Ausstellungseröffnung der eStation
Projektbeschreibung
Die nachhaltige Entwicklung von Gewerbestandorten
bietet in den Bereichen Energie, Kosten und CO
2
bislang
wenig beachtete Chancen zur Realisierung großer Ein-
sparpotenziale. Durch eine integrierte Betrachtung von
Energiebereitstellung und -abnahme, (Elektro-)Mobilität
und standortgerechtem Städtebau können durch Koope-
ration Synergien geschaffen und nutzbar gemacht wer-
den, die die Einsparung großer Mengen an Energie und
Kosten ermöglichen würden.
Im Ansinnen, mögliche Wege zur Erschließung dieser
Potenziale aufzuzeigen, wird im Rahmen des Forschungs-
projekts e-carPark Sindelfingen untersucht, wie Gewerbe-
und Industriegebiete ressourcenschonend und klimaver-
träglich zeitgemäß zu entwickeln und zu verändern sind.
Im Mittelpunkt der Betrachtung steht dabei insbesondere
die Frage nach den Möglichkeiten zur Einbindung von
Elektromobilität in das Energieversorgungskonzept des
Gewerbegebiets.
Ziel des Forschungsprojekts ist es, auf Basis „typischer“
Strukturen der Gewerbegebietsentwicklung typische
Maßnahmen zur ökologischen Gewerbegebietsentwick-
lung abzuleiten.
Projektverlauf und Ergebnisse
Zu Beginn des Projekts wurde schnell klar, wie neu das
Thema Elektromobilität in vielen Bereichen des gesell-
schaftlichen und wirtschaftlichenMiteinanders war. Rund
um die Themen Datenerfassung, Aufbau von Ladeinfra-
Entwicklung eines stundengenauen Energiesimula-
tionssystems aus erneuerbarer Energieerzeugung,
Energieverbräuchen und elektrischen Mobilitäts-
bedarfen
Ermittlung branchenspezifischer Mobilitätsprofile
Tests zur Implementierung von Vehicle2Grid in
Gewerbegebieten
Erforschung energetischer Nutzbarkeit von
betrieblicher eMobilität
1...,20,21,22,23,24,25,26,27,28,29 31,32,33,34,35,36,37,38,39,40,...108
Powered by FlippingBook