SCHAUFENSTER ELEKTROMOBILITÄT - page 36

34
Get eReady
E-Mobilität für Flottenlösungen von heute
181 vernetzte Ladepunkte bilden die Infrastrukturgrundlage des Projekts Get eReady
Projektbeschreibung
Get eReady erforscht die Voraussetzungen, um elektro-
mobile Fahrzeugflotten in Ballungsräumen wie der Re-
gion Stuttgart wirtschaftlich betreiben zu können. Denn
gerade Fahrzeugflotten in Ballungsräumen sind durch
ihre hohe Auslastung auf begrenzten Strecken gut dafür
geeignet, auf Elektrobetrieb umzusteigen. Bisher hat aber
vor allem die fehlende Ladeinfrastruktur Flottenbetreiber
davon abgehalten, ihre Fahrzeugflotten zu elektrifizieren.
Erfolgsgrundlage ist daher ein dichtes Versorgungsnetz,
das in der Region Stuttgart durch die softwarebasierte,
intelligente Vernetzung der teilnehmenden Flottenbe-
treiber erreicht wurde und so eine Reichweiteneinschrän-
kung umging. Durch eine große Fahrzeugzahl im Projekt
konnten belastbare Erkenntnisse über Fahrprofile, Lade-
bedarf und notwendige Positionierung der Versorgungs-
infrastruktur gewonnen werden. Des Weiteren wurden
neue flottenübergreifende Dienste und ein Infrastruktur-
konzept evaluiert, entwickelt und umgesetzt.
Projektverlauf und Ergebnisse
Das Projekt Get eReady umfasst 109 Teilnehmer mit 327
Elektro- und Plug-in Hybridfahrzeugen sowie 181 ver-
netzten Ladepunkten im Großraum Stuttgart, Pforzheim
und Karlsruhe.
Die meisten Projektteilnehmer sind dem verarbeiten-
den Gewerbe zuzuordnen und beschäftigen zwischen 10
und 250 Mitarbeiter. Die fünf am häufigsten eingesetz-
ten Elektrofahrzeuge im Projekt sind BMW i3, Renault
Elektromobilität in Unternehmensflotten ist
sinnvoll, aber noch in wenigen Fällen wirtschaftlich
Gesamtangebote aus Fahrzeug, Ladeinfrastruktur
und -diensten sind wichtig für Investitionen in
Elektromobilität
Umfang des Flottenversuchs: 327 Elektro-/
Hybridfahrzeuge, 109 Unternehmen, 181 vernetzte
Ladepunkte, 223 untersuchte Fahrprofile
1...,26,27,28,29,30,31,32,33,34,35 37,38,39,40,41,42,43,44,45,46,...108
Powered by FlippingBook