SCHAUFENSTER ELEKTROMOBILITÄT - page 42

40
Urbaner Logistischer Wirtschaftsverkehr
Elektromobilität in der innerstädtischen Paketzustellung
Die drei kooperierenden Logistikunternehmen mit jeweils einem Fahrzeug zu Gast im Zentrum für Virtuelles Engineering ZVE des Fraunhofer IAO in Stuttgart
Projektbeschreibung
Unter wissenschaftlicher Leitung des Fraunhofer IAO
kooperieren in dem Schaufensterprojekt Urbaner Logis-
tischer Wirtschaftsverkehr die drei großen Paketdienst-
leister Deutsche Post DHL, DPD und UPS. Gemeinsam
untersuchen die Logistiker in drei Städten in Baden-
Württemberg, wie sich eine stärkere Elektrifizierung auf
den innerstädtischen Lieferverkehr auswirkt.
Dabei setzen die Unternehmen bei Flottenversuchen in
Stuttgart, Karlsruhe und Ludwigsburg elektrisch ange-
triebene Lieferfahrzeuge in verschiedener Größe ein, um
sie unter realen Bedingungen in der alltäglichen B2B- und
B2C-Belieferung zu erproben. Ziel des Projekts ist ein
praxisnaher Feldversuch, bei dem der Einsatz elektrischer
Transporter im innerstädtischen Lieferverkehr im Rah-
men unterschiedlicher Logistikkonzeptionen umfassend
untersucht und evaluiert wird.
Projektverlauf und Ergebnisse
Im Zuge des Projekts wurden 28 elektrische Lieferfahr-
zeuge erfolgreich in die Flotten der drei Paketdienstleis-
ter implementiert. Die Fahrzeuge umfassen dabei das
gesamte Spektrum der in der Paketzustellung üblichen
Lieferfahrzeuge vom Kleintransporter bis zum 7,5 t-Lkw.
Die Elektrofahrzeuge ersetzen i. d.R. vollwertig ein kon-
ventionell angetriebenes Fahrzeug.
Dabei haben sich die elektrischen Fahrzeuge als voll pra-
xistauglich erwiesen. Dies äußert sich auch in der über-
Insgesamt wurden im Projekt 462.000 km elektrisch
zurückgelegt (DPD: 95.000 km, Deutsche Post DHL:
215.000 km, UPS: 152.000 km)
Dabei betrug die durchschnittliche Tourenlänge pro Tag
bei DPD 60 km, bei DPDHL 30,5 kmund bei UPS 67 km
Der durchschnittliche Energieverbrauch/100 km bei
DPD betrug 30 kWh (Vito E-Cell), bei DPDHL 32,5 kWh
(Vito E-Cell) und bei UPS 55 kWh (EFA-S P80)
1...,32,33,34,35,36,37,38,39,40,41 43,44,45,46,47,48,49,50,51,52,...108
Powered by FlippingBook