SCHAUFENSTER ELEKTROMOBILITÄT - page 49

47
Stuttgart, Böblingen, Esslingen, Gerlingen und Sindel-
fingen – die Standorte für die neuen Ladestationen be-
darfsgerecht bestimmt Darauf aufbauend wurden über
200 Ladestationen errichtet und sukzessive in Betrieb
genommen
Ladeinfrastruktur schafft Grundlage für
Erforschung zentraler E-Mobilitätsfragen
Der Ausbau der Ladeinfrastruktur in Stuttgart und der
Region ist die Grundlage für die Einführung und Erfor-
schung des Betriebs von Ladeinfrastruktur im Zusam-
menspiel mit e-Carsharing im Folgeprojekt Ladeinfra-
struktur Stuttgart und Region Auf Grundlage der im
Projekt errichteten Ladeinfrastruktur kommt eine der
weltweit größten Elektrofahrzeug-Flotten zur Kurzzeit-
miete mit ca 500 E-Fahrzeugen des Typs „smart fortwo
electric drive“ zum Einsatz
Ausblick: Wirtschaftlicher Betrieb öffentlicher
Ladeinfrastruktur
Im Folgeprojekt soll neben der Erforschung des Betriebs
der Ladeinfrastruktur ein wirtschaftlich tragfähiges Ge-
schäftsmodell über den Förderzeitraum hinaus mit allen
Projektpartnern entwickelt werden Ziel des Folgepro-
jekts ist auch, die Ladeinfrastruktur und die e-Carsha-
ring-Flotte im Zusammenspiel mit verschiedenen
nachhaltigen Verkehrssystemen zu einem sogenannten
intermodalen Mobilitätssystem zu vernetzen Besonders
soll dazu das Nutzerverhalten und die Nutzerakzeptanz
analysiert werden
Energie, Infrastruktur
und IKT
Laufzeit: 03/2012 – 12/2013
Fördermittelgeber: Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg
Projektpartner:
EnBW Energie Baden-Württemberg AG Land Baden-Württemberg
Weitere Partner
Stadt Böblingen Stadt Esslingen am Neckar Stadt Sindelfingen Stadt Gerlingen
Landeshauptstadt Stuttgart car2go Deutschland GmbH
Ansprechpartner:
Lars Walch
EnBW AG
Durlacher Allee 93
76131 Karlsruhe
T. +49 721 63 14235
1...,39,40,41,42,43,44,45,46,47,48 50,51,52,53,54,55,56,57,58,59,...108
Powered by FlippingBook