SCHAUFENSTER ELEKTROMOBILITÄT - page 78

76
Geschäftsmodelle und IKT-basierte Dienstleistungen für Elektromobilität
Marktanalysen und intelligente Netzintegration
Die Bewertung von Anreizstrukturen für
neue Geschäftsmodelle sowie die komfortable
Einbindung der Nutzer über entsprechende Schnitt-
stellen erleichtern die Netzintegration der Elektro-
fahrzeuge im Alltag.
Entscheidungsunterstützungssystem für Elektrofahrzeugnutzer im Anwendungsszenario Parkhaus
Projektbeschreibung
Im Projekt Geschäftsmodelle und IKT-basierte Dienst-
leistungen für Elektromobilität untersuchten das FZI
Forschungszentrum Informatik und das Fraunhofer IAO
neue Geschäftsmodelle und Dienstleistungen für einen
nachhaltigen Einsatz der Elektromobilität. Für den lang-
fristigen Erfolg der Elektromobilität über die Marktvor-
bereitungs- und Markthochlaufphase hinaus sind diese
beiden Themen von zentraler Bedeutung. Im Rahmen
des Projektes wurden Märkte analysiert, die eine ähnli-
che Struktur wie der Markt für Elektromobilität aufwei-
sen, um vorhandene Erfahrungen für die Verbreitung
der Elektromobilität nutzen zu können. Auf Basis dieser
Ergebnisse wurde eine Methode entwickelt, die es Un-
ternehmen ermöglicht, ihre Position im Wettbewerb zu
analysieren und durch Markttransparenz neue Geschäfts-
modelle zu schaffen.
Die flächendeckende Versorgung vieler Elektrofahrzeuge
zur gleichen Zeit kann kurzfristig zu sehr hohem Strom-
bedarf und Engpässen im Stromnetz führen. Aus diesem
Grund sind intelligente Lösungen erforderlich, die über
eine einfache großflächige Bereitstellung von Ladepunk-
ten hinausgehen. Im Rahmen des Projektes wurden auf
den individuellen Nutzer ausgerichtete IKT-Dienste ent-
wickelt, um das Lademanagement zu vereinfachen. Hier-
durch kann das beträchtliche Lastverschiebepotenzial der
Elektromobilität analysiert und in der alltäglichen An-
wendung genutzt werden.
1...,68,69,70,71,72,73,74,75,76,77 79,80,81,82,83,84,85,86,87,88,...108
Powered by FlippingBook