SCHAUFENSTER ELEKTROMOBILITÄT - page 8

6
LivingLab BW
e
mobil
Schaufenster Elektromobilität in Baden-Württemberg
Elektromobilität in der Praxis erforschen und die Region
Stuttgart und die Stadt Karlsruhe zu einem lebendigen
Labor für neue Mobilitätslösungen machen – das ist das
gemeinsame Ziel der 34 geförderten Projekte, die unter
demNamen LivingLab BW
e
mobil im Rahmen des Förder-
programms Schaufenster Elektromobilität laufen. Neben
der Bundesregierung fördern auch das Land Baden-Würt-
temberg und die Region Stuttgart Projekte im LivingLab
BW
e
mobil, um Elektromobilität voranzubringen und für
die Öffentlichkeit sicht- und erlebbar zu machen.
Im Zentrum des Forschungsverbundes steht die Frage,
wie Elektromobilität heute schon intelligent in unser Ver-
kehrssystem und unsere Lebenswelt integriert werden
kann. Im LivingLab BW
e
mobil wird Elektromobilität vom
Pedelec über den PKW bis hin zu Bussen und Nutzfahr-
zeugen eingesetzt und in der täglichen Anwendung getes-
tet. Auch die Entwicklung nachhaltiger Mobilitätssysteme
und tragfähiger Geschäftsmodelle steht im Fokus des
groß angelegten Demonstrationsvorhaben.
Die Bundesministerien für Wirtschaft und Energie
(BMWi), für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI),
für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
(BMUB) sowie für Bildung und Forschung (BMBF) för-
dern die Projekte des Schaufensters Elektromobilität
LivingLab BW
e
mobil mit rund 45 Millionen Euro. Die
Ministerien für Finanzen und Wirtschaft (MFW), für Wis-
senschaft, Forschung und Kunst (MWK) sowie für Ver-
kehr und Infrastruktur (MVI) des Landes Baden-Würt-
temberg und die Region Stuttgart unterstützen den
Projektverbund mit weiteren 15 Millionen Euro.
Neun zentrale Themenfelder für
die Mobilität der Zukunft
Die zahlreichen Projekte des LivingLab BW
e
mobil bilden
die wichtigen Elemente des Systems Elektromobilität ab
und integrieren die drei Schlüsselbranchen der Elektro-
mobilität – Fahrzeug, Energie sowie Informations- und
Kommunikationstechnologie (IKT). Insgesamt adressie-
ren die Aktivitäten im baden-württembergischen Schau-
fenster Elektromobilität neun zentrale Themenfelder.
Kommunikation
und Partizipation
Ausbildung und
Qualifizierung
Projektübergreifende
Forschung
Intermodalität
Wohnen und
Elektromobilität
Stadt- und
Verkehrsplanung
Flotten und
gewerbliche
Verkehre
Energie, Infrastruktur
und IKT
Fahrzeug-
technologie
1,2,3,4,5,6,7 9,10,11,12,13,14,15,16,17,18,...108
Powered by FlippingBook