SCHAUFENSTER ELEKTROMOBILITÄT - page 80

78
Strategien zum Marktausbau der Elektromobilität in BW
Elektromobilität im LivingLab BW
e
mobil
Projektbeschreibung
Im Mittelpunkt des Projektes stand die Durchführung
einer repräsentativen und marktorientierten Studie, in
der Verbreitungsmöglichkeiten für Elektromobilität in
Baden-Württemberg mit Fokus auf potenzielle Nutzer-
gruppen untersucht wurden. Dazu wurden vorhandene
Mobilitätscharakteristika aktueller Verkehrsteilneh-
mer/-innen über verschiedene Mobilitätsmodi hinweg
gemeinsam mit soziodemographischen und psychologi-
schen Merkmalen analysiert.
Darauf aufbauend wurden mögliche Marktzugänge spezi-
fisch für die identifizierten Gruppen entwickelt. Parallel
wurde eine Potenzialabschätzung für Elektromobilität im
Privatverkehr in Baden-Württemberg angestellt. Damit
trägt das Projekt dem übergeordneten Anspruch, Chan-
cen und Wege zur Verbreitung von Elektromobilität in
Baden-Württemberg zu fördern, bei.
Projektverlauf und Ergebnisse
Zum einen wurde das Mobilitätsverhalten mit Einschät-
zungen des gesehenen Potenzials für Elektroautos kom-
biniert mit Nutzungsmustern. Das Mobilitätsverhalten
wurde in drei Zwecke der Fortbewegung differenziert:
die Wege zum Arbeits- oder Ausbildungsplatz
für Erledigungen und
in der Freizeit.
Es zeigten sich für jeden der drei Zwecke jeweils drei typi-
sche Nutzungsmuster der Verkehrsmittelwahl. Diese drei
Typen waren innerhalb aller drei Zwecke ähnlich, einzelne
Schematische Darstellung des geplanten Vorgehens sowie der verwendeten Methodiken im Projekt
Handlungsempfehlungen zur Verbreitung von
Elektromobilität imMarktsegment „early adopters“
Repräsentative Mobilitätsstudie für Baden-
Württemberg mit 2.237 Studienteilnehmern
Erfahrung und Wissen sind wesentliche Einfluss-
größen auf die Kaufabsicht eines Elektroautos
Menschen, die auf ihren Wegen bereits Verkehrs-
mittel kombinieren, zeigen das größte Potenzial
zur Nutzung von Elektroautos
1...,70,71,72,73,74,75,76,77,78,79 81,82,83,84,85,86,87,88,89,90,...108
Powered by FlippingBook