STRUKTURSTUDIE - page 5

48
49
49
52
54
54
55
57
58
58
58
59
60
64
64
64
66
67
68
74
75
77
79
81
84
84
85
90
92
94
96
108
3.4 Veränderungen der Wertschöpfungsarchitektur
3.4.1 Referenzmodell und Annahmen der Wertschöpfungsbestimmung
3.4.2 Kostentreiber und -entwicklungen in der Herstellung von Antriebskomponenten
3.4.3 Kostenstrukturen/-entwicklungen verschiedener Antriebskonzepte
3.5 Zukünftige Auswirkungen aus Sicht der Wertschöpfung
3.5.1 Wertschöpfungsentwicklungen bei konventionellen Antrieben/Komponenten
3.5.2 Wertschöpfungsentwicklungen bei neuen Antrieben/Komponenten
3.5.3 Zusammenfassung der Wertschöpfungsentwicklungen
3.6 Effekte auf die Beschäftigung in Baden-Württemberg
3.6.1 Bestimmung der Beschäftigungseffekte
3.6.2 Potenziale durch konventionelle Antriebe/Komponenten
3.6.3 Theoretische Potenziale durch neue Antriebe/Komponenten
3.6.4 Diskussion der Ergebnisse
4 Aktivitäten und Erfahrungen
4.1 Baden-Württemberg auf dem Weg zum Leitmarkt
4.1.1 Instrumente zur Förderung der Marktdurchdringung
4.1.2 Märkte und Fördermodelle im internationalen Vergleich
4.1.3 Schlussfolgerungen für Baden-Württemberg
4.2 Baden-Württemberg auf dem Weg zum Leitanbieter
4.3 Expertenbefragung zum Status quo der Elektromobilität
4.3.1 Rückblick, Status quo und Ausblick zum Stand der Elektromobilität in Deutschland und Baden-Württemberg
4.3.2 Expertensicht auf die Forschungsaktivitäten deutscher Unternehmen und
die Position im internationalen Wettbewerb
4.3.3 Handlungsbedarf im Bereich der Ladeinfrastruktur
4.3.4 Rückblick auf die bisherige Förderpolitik und Ausblick in die Zukunft
4.4 Elektromobilität aus Sicht des Anwenders
4.4.1 Nutzungshürden von Elektrofahrzeugen aus Sicht privater Nutzer
4.4.2 Erfahrungen aus Anwendungsprojekten in Baden-Württemberg
5 Bestehende Herausforderungen aus Akteurssicht
Abbildungsverzeichnis
Abkürzungsverzeichnis
Literaturverzeichnis
Publikationen der e-mobil BW
3
1,2,3,4 6,7,8,9,10,11,12,13,14,15,...116
Powered by FlippingBook