STRUKTURSTUDIE - page 78

Kapitel 4
Tabelle 51: Wo sehen Sie die Gründe für die bisher so geringen Zulassungszahlen
von Elektrofahrzeugen?
Wo sehen Sie die Gründe für die bisher so geringen
Zulassungszahlen von Elektrofahrzeugen?
Dr. Volkmar Denner
Man muss das Thema
Elektromobilität viel breiter denken
und Pro-
dukte anbieten, bei denen die
Beschränkungen
, über die wir heu-
te noch klagen,
keine Rolle spielen
. Ein wesentlicher Grund für den
Erfolg von Elektromobilität bei Zweirädern ist das Thema
Emotion
.
Heute rüsten wir Mountainbikes mit Elektromotoren aus und überzeugen
auch sportliche Fahrer davon, mit einem E-Bike zu fahren. Diese
emotio-
nale Attraktivität
müssen wir bei den Fahrzeugen auch schaffen.
Winfried Hermann
Natürlich sind die
Vorteile von Elektrofahrzeugen für viele noch nicht
ausreichend
, um die Mehrkosten in Kauf zu nehmen. Allerdings habe
ich auch den Eindruck, dass es
noch nicht ausreichend kommuniziert
wird
, dass es durchaus gelingen kann, mit den
eingesparten Treibstoff-
und Werkstattkosten
zumindest nicht wesentlich über den Kosten eines
Verbrenners zu liegen. In der Öffentlichkeit herrscht immer der direkte
Vergleich der Kaufpreise vor. Auch wenn ich es nicht zu rosig malen will,
aber
die Betriebskostenersparnis wird zu wenig in den Vordergrund
gerückt
.
Karl Schmauder
Ich empfinde die
Marktanreize
, die nun gesetzt werden sollen, als
völlig
unzureichend, um der Technologie den nötigen Drive zu geben
. Ich sage
nicht, dass ich staatliche Eingriffe in denMarkt generell befürworte. Aber
wenn man will, dass die
von der Bundesregierung gesteckten Ziele bis
2020 erreicht werden
, sind substanzielle
staatliche Fördermaßnahmen
schlicht erforderlich
. Ohne Fördermittel sind Elektrofahrzeuge für den
überwiegenden Teil der Kunden nicht wirtschaftlich.
Dr. Nils Schmid
In erster Linie sind
attraktive und bezahlbare Fahrzeuge und Geschäfts-
modelle
gefragt. Zunächst werden sich in den kommenden Jahren
die
Plug-in-Hybride
am Markt etablieren.
Weiterentwicklungen und Kos-
tensenkungen im Bereich
der Batterie werden dann aber auch das bat-
terieelektrische Fahrzeug attraktiver machen.
Prof. Dr. Thomas Weber
Wir als Automobilhersteller müssen die richtigen Produkte auf den
Markt bringen, um den Kunden zu zeigen, dass es bei der Elektromobilität
nicht um Verzicht geht, sondern um Emotion und Fahrspaß
– und das tun
wir! Die Politik muss das Thema gleichzeitig als
Gesamtkonzept angehen
und geeignete Anreize schaffen. Dazu gehören sicherlich Aspekte wie
die Nutzung von Busspuren, privilegierte Parkplätze und eine großflächi-
ge Ladeinfrastruktur. Aber auch
finanzielle Anreizprogramme
sollten in
Erwägung gezogen werden.
Beim Automobilzulieferer Bosch kann man anhand der Entwick-
lung der Produktpalette gut illustrieren, in welchem Maße elekt-
rische Antriebe bereits ihren Platz im Markt eingenommen haben.
Während das erste Plug-in-Serienfahrzeug mit Bosch-Technolo-
gie 2010 auf den Markt kam, waren Ende des Jahres 2014 bereits
30 Serienprojekte im Bereich der Elektromobilität realisiert. Ein
Wachstum, welches die Bedeutung des Themas aufseiten der
großen Unternehmen anschaulich demonstriert.
Während der technologische Fortschritt positiv stimmt, bleibt
die Akzeptanz beim Endnutzer noch immer hinter den Erwar-
tungen zurück. So stehen Kaufpreis und Reichweite nach wie
vor nicht in einem derart attraktiven Verhältnis, dass der Markt-
hochlauf die erwartete Dynamik zeigt.
Die wesentlichen Ursachen für die anhaltende Trägheit des
Markts sehen die Experten jedoch an verschiedenen Stellen.
Weshalb sich auch die Lösungsvorschläge, wie man diese
Trägheit überwinden und den Markt am wirksamsten anschie-
ben könnte, voneinander unterscheiden:
ELEKTROMOBILITÄT IN ZAHLEN
Elektrofahrzeuge verkaufen sich gut. 2013 in den USA:
Tesla Model S
17.650
Mercedes-Benz S-Klasse 13.300
BMW 7er
10.930
Audi A8
6.300
(Michael Freitag, Manager Magazin, 2014)
Siegbert Lapp
Ich glaube, wenn man bei der
Batterietechnik
mal so weit ist, dass
man einen
Radius von 200 bis 300 km
anbieten kann, dann ist das
Thema Reichweite für niemanden mehr ein Hinderungsgrund, ein
Elektrofahrzeug zu kaufen.
76
1...,68,69,70,71,72,73,74,75,76,77 79,80,81,82,83,84,85,86,87,88,...116
Powered by FlippingBook