Meldungen - Detail

Busförderprogramm wird fortgesetzt

Busverkehr am Schlossplatz in Stuttgart - Foto: (c) VVS

Das Busförderprogramm 2019 verfügt über ein Volumen von 17,7 Millionen Euro – einmalig stehen 2,7 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung. Umweltfreundliche Busse können einen entscheidenden Anteil zu sauberer Luft in den Städten beitragen. Konkret unterstützt das Busförderprogramm des Landes Baden-Württemberg die Anschaffung von Fahrzeugen mit Antrieben auf Basis regenerativer Treibstoffe und Hybridbusse. Neben den Linienbussen werden speziell auch Bürgerbusse gefördert, zur Unterstützung lokal organisierter, ehrenamtlich getragener Verkehrsangebote.

Die Aufstockung der Fördersumme resultiert aus Fördergeldern, die in den Vorjahren zu wenig abgerufen oder nicht zweckentsprechend verwendet wurden. Von diesen zusätzlichen Fördermitteln profitieren nun alle Antragsteller.

Für Verkehrsminister Winfried Hermann eine gute Sache mit Blick auf den Ausbau des umweltverträglichen Verkehrs: „Mit den zusätzlichen Geldern ist es uns möglich, noch mehr emissionsarme Linienbusse zu fördern. 2019 werden wir insgesamt 389 Linien- und Bürgerbusse beschaffen können. So fördern wir einen attraktiven und zeitgemäßen ÖPNV mit modernen Fahrzeugen auch in der Fläche“.

Quelle: Verkehrsministerium Baden-Württemberg

zurück

Zurück