Meldungen - Detail

Clevere Stadt sucht intelligente Vernetzung

Die Mobilität der Zukunft ist elektrisch und vernetzt. Foto: (c) zapp2photo/Adobe Stock.

Einfach und schnell Partnerschaften für innovative digitale Mobilitätslösungen schmieden: Die neue Webplattform InKoMo 4.0 bringt Kommunen und Unternehmen zusammen, für intelligente digitale Mobilitätsstrategien. Innen- und Digitalisierungsminister Thomas Strobl und Gudrun Heute-Bluhm, geschäftsführendes Vorstandmitglied des Städtetags Baden-Württemberg, haben im Rahmen der Jahresveranstaltung des Strategiedialogs Automobilwirtschaft BW am 4. Juli 2019 die neue Webplattform des Städtetags vorgestellt. Im Projekt „Innovationspartnerschaften zwischen Kommunen und Mobilitätswirtschaft 4.0“ (InKoMo 4.0) bietet die neue Webplattform eine Vernetzung zwischen innovationsinteressierten Kommunen und bestehenden Lösungen aus der Mobilitätswirtschaft. Die digitale Webplattform ergänzt die bereits mehrfach in Baden-Württemberg veranstalteten Matchmakings im Rahmen des Kommunen-Netzwerks „Mobilität vor Ort @BW“, das e-mobil BW organisiert.

Minister Thomas Strobl betonte: „Mit InKoMo 4.0 setzen wir ganz gezielt auf die Innovationskraft vor Ort – in unseren Rathäusern und Unternehmen – und fördern das Projekt als Land mit 3,9 Millionen Euro. Auf dem Weg zu einem innovativen und digitalen Mobilitätskonzept mangelt es Kommunen wie Unternehmen aber oftmals an geeigneten Partnern. Beide zu vernetzen und damit die Umsetzung konkreter Lösungen vor Ort zu beschleunigen, ist unser Ziel. Diesem kommen wir mit der neuen Plattform wieder einen Schritt näher. Das freut mich sehr. Denn dank des digitalen Angebots wird der Austausch zwischen potenziellen Innovationspartnern noch flexibler und unkomplizierter. Es zeigt sich auch hier: Digital hilft!“.

Alle Kommunen und Unternehmen der Mobilitätswirtschaft sind eingeladen, ihre Vorstellung, neue Ideen oder konkrete Lösungsansätze zu formulieren und per Mail oder über das Kontaktformular der Webplattform an die Geschäftsstelle InKoMo 4.0 zu übermitteln.

Die Webseite www.inkomo-bw.de zeigt einen Überblick bereits bestehender Projekte und Innovationspartnerschaften in Bereich digitaler Mobilitätslösungen. Darüber hinaus können Kommunen individuelle Bedarfe melden und Interesse an Innovationspartnerschaften signalisieren. Unternehmen erhalten die Möglichkeit Lösungen zu präsentieren. Zusätzlich informiert die InKoMo 4.0-Webplattform über Veranstaltungs- und Förderdetails mit dem Fokus digitale Mobilitätslösungen.

Quelle: Städtetag Baden-Württemberg

zurück

Zurück