Termine - Detail

-

Ort: Paris, Lyon, Mulhouse

Wirtschaftsdelegationsreise nach Frankreich

Collage Flaggen Baden-Württemberg und Frankreich - Foto: (c) ShutterstockBildcollage der Flaggen Baden-Württemberg und Frankreich - Foto: (c) shutterstock.com 62367478 / 164446436

 

Gemeinsam mit Baden-Württemberg International und der Allianz 4.0 BW organisiert e-mobil BW eine Wirtschaftsdelegationsreise nach Frankreich. Anmeldeschluss ist der 17. August 2018.

Unter Leitung von Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut haben baden-württembergische Unternehmen, Forschungseinrichtungen sowie Cluster und Netzwerke die Möglichkeit in den Branchen nachhaltige Mobilität und Industrie 4.0 die aktuelle Aufbruchstimmung in Frankreich zu erleben und vor Ort Geschäftsmöglichkeiten auszuloten.

Kooperations- und Geschäftsmöglichkeiten bieten sich insbesondere in Bereichen, in denen sich französische und deutsche Kompetenzen ergänzen:

Im Bereich Industrie 4.0 ist die deutsche Industrie z.B. für ihre Expertise in der Robotik weltweit bekannt, die französischen Unternehmen haben ihre Stärken dagegen in der Software. 

Im Bereich Elektromobilität ist der französische Markt nach Norwegen und vor Deutschland der größte europäische Markt für Elektrofahrzeuge. Viele Hersteller haben für 2018 die Einführung von Modellen mit größerer Reichweite angekündigt und gleichzeitig wächst die Ladeinfrastruktur in Frankreich.

Im Fokus der dreitägigen Reise stehen die Marktbeobachtung und der direkte Austausch mit französischen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Netzwerken aus den Sektoren nachhaltige Mobilität und Industrie 4.0. An drei Tagen finden Unternehmensbesuche und Kontaktgespräche in Paris, in Lyon und auf der Messe BE 4.0 Industries du Futur in Mulhouse statt.

zurück

Zurück