Mittelstandsoffensive Mobilität (MoM)

Mittelstandsoffensive Mobilität (MoM)

Glasfassade eines Bürogebäudes - Foto: (c) shutterstock.com / Vladitto

Aktuell befindet sich die Automobilwirtschaft inmitten der größten Transformationsphase ihrer Geschichte. Digitalisierung und Elektrifizierung sind die zentralen Treiber für zukünftige Mobilitätslösungen. Dieser Wandel betrifft vor allem die rund 1.000 kleinen und mittleren Zuliefererunternehmen in Baden-Württemberg. Denn der Mittelstand ist traditionell der Taktgeber des technologischen Fortschritts und eine wichtige Säule für Wohlstand und Beschäftigung im Land. So stammen derzeit bis zu vier Fünftel aller in einem Automobil verbauten Teile aus der Fertigung mittelständischer Unternehmen. Rund 75 Prozent der automobilen Wertschöpfung entstehen damit in der Zuliefererindustrie.

Mit der Mittelstandsoffensive Mobilität stärkt das Wirtschaftsministerium mit Unterstützung der e-mobil BW systematisch die Innovationskraft kleiner und mittlerer Unternehmen in der Automobilwirtschaft. Die Mittelstandsoffensive Mobilität eröffnet mit einem Paket zielgerichteter Maßnahmen und Initiativen neue Chancen für die Entwicklung und Produktion nachhaltiger und intelligenter Mobilitätslösungen in Baden-Württemberg. Langfristig trägt die Mittelstandsoffensive Mobilität dazu bei, die Systemkompetenz der Automobilwirtschaft im Land sowie Wertschöpfung und Arbeitsplätze rund um die Mobilität der Zukunft zu sichern.

Als wichtiges Element im Strategiedialog Automobilwirtschaft Baden-Württemberg ist die Mittelstandsoffensive Mobilität mit einem Fördervolumen von rund 5 Millionen Euro Teil der "Landesinitiative Elektromobilität III - Marktwachstum Elektromobilität BW".

Maßnahmen der Mittelstandsoffensive Mobilität

  • Zukunftsgutschein HIGHTECH MOBILITÄT bis zu 20.000 Euro
  • Technologietransferprogramm INNOVATIVE MOBILITÄTSTECHNOLOGIEN bis zu 300.000 Euro
  • Technologienetzwerk Transformation (TnT) für mittelständische Automobilzulieferer
  • ELECTRIC MOBILITY ACADEMY (EMA) für transferorientierte und praxisrelevante Schulungslehrgänge
  • HANNOVER MESSE mit Rabattierung der Messebeteiligungskosten für kleine und mittlere Unternehmen
  • KONTAKT- UND KOOPERATIONSBÖRSEN zur Stärkung der internationalen Vernetzung

zurück