Skip to main content

Elektromobilität

Ladeinfrastruktur in Baden-Württemberg um über 60 Prozent ausgebaut

Neue Erhebungen des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) ergaben, dass die Anzahl der Ladepunkte für Elektrofahrzeuge 2019 in Baden-Württemberg stark gestiegen ist – auch im Rahmen des Landesprogramms SAFE BW.

Foto: (c) mmphoto/AdobeStock

Laut dem Ladesäulenregister des BDEW bestehen deutschlandweit rund 24.000 öffentliche Ladepunkte für Elektrofahrzeuge. Vor einem Jahr waren es noch etwas über 16.100 Ladepunkt – damit stieg die Anzahl der Ladepunkte in den vergangenen zwölf Monaten um 50 Prozent in Deutschland

Hiervon befinden sich 4.094 Ladepunkte in Baden-Württemberg. Im vergangenen Jahr ist die Anzahl der Ladepunkte in Baden-Württemberg um über 60 Prozent gewachsen und steht damit bundesweit weiterhin auf Platz zwei

Im Rahmen des Landesprojekts SAFE BW wurde in den letzten Jahren in Baden-Württemberg ein flächendeckendes Ladenetz für Elektrofahrzeuge aufgebaut. So entstand in einem Raster von 10 x 10 Kilometern mindestens eine Ladestation mit einer Ladeleistung von 22 Kilowatt oder mehr und in einem Raster von 20 x 20 Kilometern mindestens eine Schnellladesäule mit einer Ladeleistung von 50 Kilowatt oder mehr. Nach erfolgreichem Aufbau startete der Betrieb des Netzes im Herbst 2019 und läuft mindestens sechs Jahre. Am Projekt beteiligt sind 77 Stadtwerke, Versorger und Kommunen sowie die EnBW als Konsortialführer.

Quelle: Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW)