Zum Hauptinhalt springen

Die Zukunft der Autoindustrie

05.10.2020 - 06.10.2020
Wagenhallen Stuttgart

Das Deutsch-Finnischen Businessforum 2020 diskutiert am 5. und 6. Oktober in Stuttgart die Frage nach der „Zukunft der Autoindustrie“. Dabei sollen wichtige Impulse für E-Mobilität, Digitalisierung und Dekarbonisierung gesetzt werden.

Foto: (c) istockphoto/filadendron

Die deutsche Autoindustrie befindet sich mitten im Umbruch. Die Zukunft liegt in E-Mobilität, Digitalisierung und Dekarbonisierung. Im Austausch mit einem der digitalsten Ländern Europas, Finnland, werden nun die Impulse gesetzt, die die Branche dringend benötigt. Beim Deutsch-Finnischen Businessforum „Zukunft der Autoindustrie“ der AHK Finnland in Stuttgart stellen sich finnische Unternehmen und ihre Innovationen vor. Die e-mobil BW ist in diesem Jahr zusammen mit der IHK Stuttgart und dem Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg Mitveranstalter des Businessforums.

Renommierte Sprecher von deutschen und finnischen Unternehmen, beispielsweise von Daimler, Valmet Automotive und Bosch, geben im Rahmen der Veranstaltung einen Einblick in die Entwicklung zukünftiger Mobilitätslösungen in beiden Ländern. Start-Up und KMU aus beiden Ländern stellen innovative Lösungen vor, die von Quantencomputern über Virtual-Reality-Lösungen und selbstdiagnostizierende Prüftechnik bis hin zu datenbasierten Geschäftsmodellen reichen. Netzwerkangebote eröffnen Teilnehmern zudem die Möglichkeit, neue Geschäfts- und Kooperationskontakte zu knüpfen.

Seit dem Jahr 2016 ist das Deutsch-Finnische Businessforum der AHK Finnland eine Plattform für den deutsch-finnischen Ideen- und Innovationsaustausch. Das Businessforum beschäftigt sich regelmäßig mit Themen, die für Unternehmen aus beiden Ländern von Bedeutung sind.

Quelle: Deutsch-Finnische Handelskammer

Adresse
Wagenhallen Stuttgart
 
Innerer Nordbahnhof 1
 
70191 Stuttgart
Datum
05.10.2020 - 06.10.2020
Uhrzeit
08:30 bis 16:45 Uhr