Zum Hauptinhalt springen

Innovationspartnerschaften für Kommunen und Mobilitätswirtschaft 4.0

Ziel des Projektes ist es, innovative, digitale Mobilitätslösungen in die Fläche zu tragen und somit einem breiten Nutzerkreis zugänglich zu machen. Dies soll durch sogenannte Innovationspartnerschaften zwischen Kommunen und Unternehmen aus der Mobilitätswirtschaft erreicht werden. Im Rahmen des Strategiedialogs Automobilwirtschaft BW  wurde im Themenfeld 4 „Digitalisierung“ das Projekt „Innovationspartnerschaften für Kommunen und Mobilitätswirtschaft 4.0“ (InKoMo 4.0) initiiert. Die Projektleitung liegt beim Städtetag Baden-Württemberg, unter Zusammenarbeit mit den Projektpartnern bw-con und e-mobil BW.

 

Um Innovationspartnerschaften zu fördern, wurde die Geschäftsstelle „InKoMo 4.0“ initiiert, welche Kommunen und Unternehmen bei der Umsetzung digitaler Mobilitätslösungen berät und über den gesamten Prozess hinweg unterstützt. Darüber hinaus werden „Match-Making“-Veranstaltungen in den vier Regierungsbezirken  in Baden-Württemberg umgesetzt, im Rahmen dessen Kommunen in Austausch mit Unternehmen treten. Ergänzend zum Projekt wurde vom Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg das Förderprogramm „InKoMo 4.0 – Innovationspartnerschaften zwischen Kommunen und Mobilitätswirtschaft 4.0“ aufgesetzt.