Zum Hauptinhalt springen

Ausschreibungen

Auf dieser Seite veröffentlicht die e-mobil BW aktuelle Ausschreibungen sowie Stellenangebote und Praktikumsplätze.

 

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Arbeitsplätze der e-mobil BW GmbH sind barrierefrei zugänglich. Im Bedarfsfall unterstützen wir eine behindertengerechte Ausstattung des Arbeitsplatzes. Wir möchten den Anteil der Frauen in der e-mobil BW weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Die e-mobil BW ist Unterzeichner der WIN-Charta. Aus Verwaltungs- und Kostengründen können wir Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden. Bitte beachten Sie außerdem die Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Bewerbungsverfahren bei der e-mobil BW GmbH.

Foto: (c) piranka/ Getty Images

Aktuell haben wir keine Ausschreibungen zu vergeben.

Sie wollen informiert bleiben, wenn sich neue Ausschreibungen ergeben? Nutzen Sie gerne unser Newsletterangebot: Wir informieren in unserem Newsletter regelmäßig über neue Ausschreibungen, aktuelle Meldungen, Fördermaßnahmen, Publikationen sowie interessante Termine rund um die Themen Elektromobilität und Brennstoffzellentechnologie in Baden-Württemberg. Melden Sie sich an und nutzen Sie das kostenfreie Service­angebot, um auf dem neuesten Stand zu sein. Hier können Sie sich online anmelden.

Vergabebekanntmachung nach § 30 UVgO

Zielgruppenanalyse der Automobilzulieferer, des Kfz-Handwerks und des Kfz-Gewerbes in Baden-Württemberg

  • Name und Anschrift des Auftraggebers und dessen Beschaffungsstelle: e-mobil BW GmbH
  • Name des beauftragten Unternehmens: Prognos AG
  • Verfahrensart: Verhandlungsvergabe § 12 UVgO iVm. § 8 Nr. 6 UVgO
  • Art und Umfang der Leistung: Eine aktuelle Marktanalyse soll die Zielgruppe der Automobilzulieferer, des Kfz-Handwerks und des Kfz-Gewerbes, mit Sitz in Baden-Württemberg mit bis zu 2.500 Mitarbeitern, detailliert analysieren. Und eine Zielgruppenbefragung soll ein detailliertes Bild der aktuellen Bedarfe der Zielgruppen liefern.
  • Zeitraum der Leistungserbringung: Juli 2020 bis Januar 2021
Grafik: (c) PashaIgnatov/istockphoto
Foto: (c) GaudiLab/ Shutterstock

Vergabebekanntmachung nach § 30 UVgO

Studie: Wertschöpfungspotentiale von E-Motoren für den Automobilbereich in Baden-Württemberg

  • Name und Anschrift des Auftraggebers und dessen Beschaffungsstelle: e-mobil BW GmbH
  • Name des beauftragten Unternehmens: P3 automotive GmbH
  • Verfahrensart: Verhandlungsvergabe § 12 UVgO iVm. § 8 Nr. 6 UVgO
  • Art und Umfang der Leistung: Ermittlung und Aufbereitung des Wertschöpfungspotentials von Elektromotoren (Fokus Traktionsmotoren) für die Automobilindustrie mit Schwerpunkt auf Baden-Württemberg. Genauere Betrachtung der aktuellen und zukünftigen Lieferketten für Elektromotoren.
  • Zeitraum der Leistungserbringung: September 2020 bis Dezember 2020

Vergabebekanntmachung nach § 30 UVgO

Systemvergleich Wasserstoff-Verbrennungsmotor vs. -Brennstoffzelle im Nutzfahrzeug

  • Name und Anschrift des Auftraggebers und dessen Beschaffungsstelle: e-mobil BW GmbH
  • Name der beauftragten Unternehmen: AVL Deutschland GmbH und Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg
  • Verfahrensart: Verhandlungsvergabe § 12 UVgO iVm. § 8 Nr. 6 UVgO
  • Art und Umfang der Leistung: Vergleichende Analyse der technischen und ökonomischen Aspekte von Wasserstoff-Verbrennungsmotor und -Brennstoffzelle für vorwiegend schwere Nutzfahrzeuge
  • Zeitraum der Leistungserbringung: September 2020 bis März 2021
(c) istockphoto/Porta
Foto: (c)shutterstock.com / moreimages

Vergabebekanntmachung nach § 30 UVgO

Wirtschaftsfaktor Ladeinfrastruktur - Potentiale für Wertschöpfung in Baden-Württemberg

  • Name und Anschrift des Auftraggebers und dessen Beschaffungsstelle: e-mobil BW GmbH
  • Name des beauftragten Unternehmens: P3 Automotive GmbH
  • Art und Umfang der Leistung: Der Markt für Ladeinfrastruktur, die entsprechende Wertschöpfung und Beschäftigung in Baden-Württemberg sollen analysiert werden. Weitere Potentiale und Beschäftigungseffekte bis 2030 sollen prognostiziert werden
  • Verfahrensart: Verhandlungsvergabe § 50 UVgO iVm. § 8 Nr. 6 UVgO
  • Zeitraum der Leistungserbringung: September 2020 bis Dezember 2020