Zum Hauptinhalt springen
© iStock

Elektromobilität

200 Schnellladeparks an Autobahnen

An Rastanlagen entlang der Autobahnen sollen 200 Schnellladeparks entstehen. Die Ausschreibung läuft bis zum 25. Januar 2022.

© iStock / AlbertPego

Die Autobahn GmbH des Bundes hat die zweite Ausschreibung des sogenannten Deutschlandnetzes für Schnellladestationen begonnen. An unbewirtschafteten Autobahn-Rastanlagen sollen 200 Schnelllade-Standorte für elektrische Autos entstehen. Die Ausschreibung ist in sechs bundesweite Lose mit jeweils 32 bis 34 Standorten unterteilt.

Bewerbungsfrist ist der 25. Januar 2022. Die Vergabeunterlagen stehen online zur Verfügung. 

 

Ausbau der Ladeinfrastruktur

Mit insgesamt über tausend Schnellladestationen soll das Deutschlandnetz rund 10.000 Ladepunkte mit über 200 kW schaffen. Im Herbst 2021 startete bereits das Vergabeverfahren für 900 Schnellladestandorte an Verkehrsknoten im urbanen und ländlichen Raum

 

Quelle: Die Autobahn GmbH des Bundes