Zum Hauptinhalt springen

Elektromobilität

Auf dem Weg zum emissionsfreien Stadtverkehr

Verkehrsminister Winfried Hermann besuchte die Produktion des vollelektrischen Mercedes-Benz Stadtbusses eCitaro in Mannheim. Gemeinsam mit Franz Loogen, Geschäftsführer der e-mobil BW, erhielt Hermann einen Einblick in die Elektromobilitätsstrategie von Daimler Buses und bestärkte die Umstellung auf elektrische Busflotten für Kommunen.

Joachim Horner, Vorsitzender des Betriebsrats des Werks Mannheim, Michael Brecht, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der Daimler AG, Winfried Hermann, Verkehrsminister, Till Oberwörder, Leiter Daimler Buses, sowie Franz Loogen, e-mobil BW. Foto: (c) Daimler

„Zur Erreichung unserer Klimaschutzziele brauchen wir nicht nur einen deutlichen Ausbau des ÖPNVs – dieser muss auch zunehmend emissionsfrei unterwegs sein. Es freut mich, dass sich Daimler am Standort in Mannheim mit einem Kompetenzzentrum für Elektromobilität zukunftsfähig aufgestellt hat und E-Busse dort vor Ort gefertigt werden. Viele kommunale und private Busunternehmen wollen dieses innovative Fahrzeug einsetzen“, betonte Hermann.

Zur Umstellung auf elektrische Busflotten gehört für Daimler nicht nur die Produktion des Elektrobusses, sondern auch die ganzheitliche Beratung von Verkehrsbetrieben und Kunden bei der Umstellung auf elektrische Busflotten. In diesem Zusammenhang wurden auch die Herausforderungen, die mit der Elektrifizierung des ÖPNV einhergehen, gemeinsam diskutiert. Im Anschluss daran hatte Winfried Hermann die Gelegenheit, den eCitaro auf einer Teststrecke im Werk Probe zu fahren und die flexible Produktion zu besichtigen. Um die CO2-Bilanz der Stadtbusse weiter zu senken, liegt ein weiterer Fokus von Daimler Buses auf dem erdgasbetriebenen Mercedes-Benz Citaro NGT sowie dem Citaro hybrid.

Das Verkehrsministerium Baden-Württemberg bietet für Kommunen ein Förderprogramm für emissionsfreie Busse an, hier finden Sie weitere Informationen, beispielsweise zum BW-e-Bus-Gutschein für Betriebs- und Unterhaltungskosten oder zu einem Beratungsgutschein, um den Umstieg auf emissionsfreie Stadtbusse vorzubereiten.

 

Quelle: Daimler