Zum Hauptinhalt springen
Druckpapier einer Zeitung läuft über eine Walze. © iStock

Climate protection & Transport sector

Ministerpräsident besuchte Kalifornien und Ontario

Franz Loogen, Geschäftsführer der e-mobil BW GmbH, begleitete vom 13. bis 22. September 2019 eine Delegationsreise mit Teilen der Landesregierung nach Kalifornien und Ontario. Reiseziele waren San Francisco, das Silicon Valley, Toronto und Ottawa.

Audis erstes reines Elektroauto wurde der Delegationsreise vorgestellt – Foto: (c) Staatsministerium Baden-Württemberg

Die Reise ist ein deutliches Signal für den Klimaschutz und transatlantischen Dialog. Die gute Zusammenarbeit bei Themen wie Mobilität, Energie und Klimaschutz sowie Industrie 4.0 soll weiter ausbaut werden.

Entsprechend den Schwerpunktthemen der Reise wurde Ministerpräsident Winfried Kretschmann von einer hochrangigen Delegation mit über 100 Teilnehmern, auch von Seiten der e-mobil BW GmbH, begleitet. Aus seinem Kabinett nahmen der Umweltminister Franz Untersteller, die Wissenschaftsministerin Theresia Bauer, der Verkehrsminister Winfried Hermann und die Finanzministerin Edith Sitzmann teil.

In San Francisco wurde eine Landespartnerschaft zwischen Baden-Württemberg und Kalifornien vereinbart. Der Austausch und die Zusammenarbeit soll auch beim Thema Mobilität vorangetrieben werden. „Die Megatrends Elektrifizierung, Digitalisierung, autonomes Fahren und Sharing-Modelle haben uns in ein neues Mobilitätszeitalter katapultiert“, sagte Kretschmann. „Kalifornien ist Vorreiter in der Elektromobilität. Und die Digitalisierung erlaubt uns heute eine viel bessere Steuerung des Verkehrsflusses, etwa durch Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren.“

Beispielsweise besuchte Kretschmann das Unternehmen NVIDIA, einen Entwickler von Grafikprozessoren und Chipsätzen, mit dem auch Daimler und Bosch bei ihrer Entwicklung von selbstfahrenden Fahrzeugen zusammenarbeiten. Außerdem eröffnete Kretschmann die Konferenz „Transatlantischer Dialog zum Thema Digitalisierung und Transformation – Auswirkungen auf Wirtschaft und Wissenschaft“, zusammen mit baden-württembergischen und amerikanischen Vertreterinnen und Vertretern von Unternehmen, Start-Ups, Kommunen und Wissenschaft. Im Anschluss wurde Kretschmann das neue Modell Audi e-tron vorgestellt, Audis erstes reines Elektroauto. In Kanada hat die Delegation erfahren, wie in einem klassischen Automobilzentrum mit Wissenschaft, Forschung, Entwicklung und Produktion der Wandel von Mobilität vorangetrieben wird.

Quelle: Staatsministerium Baden-Württemberg