Zum Hauptinhalt springen
© iStock

Digitalisierung

Papier für nachhaltige digitale Innovationen

Innovative Ideen, digitale Lösungen und ein nachhaltiger Ansatz sollen die Zukunft des Landes Baden-Württemberg gestalten. Ein Perspektivpapier der Initiative Wirtschaft 4.0 definiert Lösungswege, um die digitale Transformation in Baden-Württemberg weiter voranzubringen.

Elektronische Rennstrecke mit Netzwerk-Hintergrund
© iStock / ipopha

Innovative Ideen, digitale Lösungen, ein nachhaltiger Ansatz – mit diesem Dreiklang soll das Land Baden-Württemberg fit für die Zukunft gemacht werden. Das ist das Ergebnis des Spitzentreffens von Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut mit Vertreter:innen der Initiative Wirtschaft 4.0. Ein Perspektivpapier zum Spitzentreffen 2021 zeigt mit einem 15-Punkte-Plan auf, welche Lösungswege die Initiative Wirtschaft 4.0 bereits verfolgt und fortan stärker beschreiten will. Ziel ist es, die digitale Transformation in Baden-Württemberg mithilfe von innovativen Ideen weiter voranzubringen und nachhaltig zu gestalten.

 

Digitalisierung, Dekarbonisierung und Demographie

Im Fokus des Spitzentreffens standen die drei aktuellen Megatrends: Digitalisierung, Dekarbonisierung und Demographie. Mit innovativen Ideen können Unternehmen einen wichtigen Beitrag dazu leisten, diese Herausforderungen zu meisten. Auch der derzeitige Wandel in der Automotivebranche wird von diesen Entwicklungen bestimmt. Neue Anforderungen aufgrund von neuen Softwarekomponenten, ein verändertes Mobilitätsverhalten sowie ambitionierte Klimaschutzziele stellen die Fahrzeughersteller und ihre Zulieferer vor Herausforderungen und fordern ihre Anpassungsfähigkeit. 

 

Unterstützung durch Förderprogramme 

Verschiedene Förderprogramme sollen Unternehmen bei der Transformation zu mehr Nachhaltigkeit und Digitalisierung unterstützen, wie die Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut beim Spitzentreffen betont. Beispielsweise greift der erste missionsorientierte Förderaufruf von Invest BW das Thema Klimaschutz auf. Darüber hinaus erwirkt die Digitalisierungsprämie Plus nachhaltige digitale Lösungen in der gesamten Fläche des Landes. Außerdem sollen auch Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung für die Förderung digitaler und nachhaltiger Innovationen eingesetzt werden.

 

Die Initiative Wirtschaft 4.0

Die Initiative Wirtschaft 4.0 stellt einen zentralen Baustein der ressortübergreifenden Digitalisierungsstrategie des Landes digital@bw dar. Seit dem Start im Jahr 2017 bringen die 35 Partnerorganisationen und das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg die digitale Transformation der Wirtschaft voran.

 

Quelle: Land Baden-Württemberg