Zum Hauptinhalt springen

Brüsseler Gespräche: Mobilität unter Strom

16.06.2021
Digitale Veranstaltung

Verkehrsminister Winfried Hermann lädt am 16. Juni zu den Brüsseler Gesprächen ein. Unter der Leitfrage "Mobilität unter Strom: Wie helfen wir der E-Volution von Ladeinfrastruktur auf die Sprünge?" diskutiert er u.a. mit e-mobil BW Geschäftsführer Franz Loogen.

Foto: (c)shutterstock.com / moreimages

Mehr als ein Viertel der Energie wird im Verkehrssektor verbraucht. Um die Klimabelastung zu vermindern, muss Mobilität so gestaltet werden, dass sie ohne fossile Kraftstoffe auskommt. Baden-Württemberg als Heimat des Automobils und führende Innovationsregion will seinen Teil dazu beitragen, Europa zum Leitmarkt für Elektromobilität und zum Leitanbieter für alternative Antriebe, innovative Nutzungskonzepte und vernetzte ressourcenschonende Mobilität zu entwickeln.

In der Veranstaltung werden nach einem Input von Winfried Hermann MdL, Minister für Verkehr des Landes Baden-Württemberg, Erfahrungen und Handlungsbedarf aus baden-württembergischer Perspektive beim Ladeinfrastrukturausbau eingeordnet, ebenso werden EU-weite Ansätze beleuchtet. Thema der anschließenden Diskussionsrunde, u.a. mit e-mobil BW Geschäftsführer Franz Loogen, ist "Mobilität unter Strom: Wie helfen wir der E-Volution von Ladeinfrastruktur auf die Sprünge?"

Debattieren Sie mit und stellen Sie ihre Fragen zu den anstehenden und notwendigen politischen Rahmenbedingungen und Anforderungen für den weiteren Ladeinfrastrukturausbau! Die Veranstaltung wird Deutsch-Englisch verdolmetscht.

Adresse
Digitale Veranstaltung
Datum
16.06.2021
Uhrzeit
16:30 bis 18:30 Uhr