Zum Hauptinhalt springen
© iStock

Chancen der künstlichen Intelligenz für KMU

17.05.2022
Digital

Bei der Online-Veranstaltung erfahren KMU mehr über die konkreten Innovationspotenziale von künstlicher Intelligenz (KI). Es werden 38 KI-Innovationsprojekte vorgestellt, die im Rahmen des KI-Innovationswettbewerbs Baden-Württemberg gefördert wurden.

In der Online-Veranstaltung werden 38 Innovationsprojekte von kleinen und mittleren Unternehmen des Landes vorgestellt.
© iStock / ipopha

In künstlicher Intelligenz steckt viel Potenzial, um innovative Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle zu entwickeln - quer über alle Branchen und Lebensbereiche hinweg. Damit werden Unternehmen zahlreiche Chancen für zusätzliche Wertschöpfung und Wachstum, für höhere Qualität und mehr Effizienz eröffnet.

Unter dem Motto "Chancen der künstlichen Intelligenz für kleine und mittlere Unternehmen: KI-Innovationen 'made in BW'" lädt das Minsiterium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg Interessierte ein, die Aktivitäten im Land kennenzulernen. Im Rahmen der Online-Veranstaltung am 17. Mai 2022 von 10:00 bis 12:15 Uhr werden 38 Innovationsprojekte von kleinen und mittleren Unternehmen des Landes vorgestellt. Die Anwendungsfelder der Projekte reichen von Produktion, Gesundheit und Dienstleistungen bis zu Mobilität und Logistik sowie Bau und Infrastruktur.

Die Projekte wurden im Rahmen des KI-Innovationswettbewerbs Baden-Württemberg im Jahr 2021 durchgeführt und vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg gefördert. Darunter befinden sich Vorhaben von Einzelunternehmen sowie Verbundforschungsprojekte, in denen jeweils mehrere KMU mit Forschungseinrichtungen zusammengearbeitet haben. Die Projekte decken eine große Bandbreite an Anwendungsszenarien ab und zeigen beispielhaft, wie KMU durch den Einsatz von KI-Technologien profitieren können.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos und die Anmeldung erfolgt online.

Adresse
Digital
Datum
17.05.2022
Uhrzeit
10:00 bis 12:15 Uhr