Zum Hauptinhalt springen

(R)Evolution of Mobility – Vom Umbruch zum Aufbruch

02.07.2020
Virtuelle Veranstaltung

Das Antizipieren technologischer und gesellschaftlicher Trends sowie die Auseinandersetzung mit möglichen Folgen sind von hoher Bedeutung. Dies gilt für Unternehmen und Entscheidungsträger sowie für die Gesellschaft als Ganzes.

Foto: (c) istockphoto.com / Chombosan

Das Automobil ist stark mit vielfältigen Lebensbereichen verwoben und wird von den Entwicklungen und Wertvorstellungen in der Gesellschaft, aber auch von der Wirtschaft und Politik, bestimmt. Doch welche Rolle spielen Wünsche, Emotionen und Bedürfnisse bei zukünftigen Mobilitätsentscheidungen? Und welche Auswirkungen wird der gesellschaftliche Wandel auf das Verhältnis zum Automobil haben? Wie werden sich Automobilhersteller zukünftig verändern müssen?

Antworten auf diese und weitere Fragen liefert die virtuelle Vortrags- und Diskussionsrunde am 2. Juli 2020 des Lehrstuhls für Innovations- und TechnologieManagement am Karlsruher Institut für Technologie in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung und dem Industriepartner Porsche. Die Experten laden zur Diskussion über das Thema „Der Mensch und seine Mobilität“ aus Sicht der Gesellschaft, Forschung und Praxis ein.

Adresse
Virtuelle Veranstaltung
Datum
02.07.2020
Uhrzeit
18:00 bis 20:00 Uhr