Zum Hauptinhalt springen

Vergleich Wasserstoffantriebe im schweren Nutzfahrzeug

07.07.2021
Digitale Veranstaltung

Wasserstoff-Verbrennungsmotor oder Brennstoffzellenantrieb? Die Veranstaltungsreihe "e-mobil BW connects" diskutiert Vor- und Nachteile des jeweilige Antriebssystems. Gemeinsam mit Umweltministerin Thekla Walker und den Studienautorinnen und -autoren präsentiert e-mobil BW am 7. Juli 2021 die Studienergebnisse. Diskutieren Sie mit!

Foto: (c) gremlin_istockphoto

Um die Treibhausgasemissionen im Verkehrssektor zu reduzieren, stellen wasserstoffbasierte Antriebsformen eine Alternative zu batteriebetriebenen Fahrzeugen dar. Insbesondere für schwere Nutzfahrzeuge mit höheren Anforderungen an Leistung und Reichweite sind Antriebe auf Basis der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie von großer Relevanz.

Mit der Brennstoffzelle und dem Wasserstoff-Verbrennungsmotor gibt es zwei technische Optionen, wie Wasserstoff als Energieträger im Fahrzeug genutzt werden kann. Die Studie "Systemvergleich zwischen Wasserstoffverbrennungsmotor und Brennstoffzelle im schweren Nutzfahrzeug" hat Vor- und Nachteile, Kosten und technische Funktionen untersucht

Am 7. Juli 2021 um 16:00 Uhr werden die Studienergebnisse gemeinsam mit Umweltministerin Thekla Walker, e-mobil BW Geschäftsführer Franz Loogen und den Autorinnen und Autoren der Studie präsentiert.

In Kürze finden Sie hier den Link zur Anmeldung.

Adresse
Digitale Veranstaltung
Datum
07.07.2021
Uhrzeit
16:00 bis 18:00 Uhr