Zum Hauptinhalt springen

Digitalisierung

Innovationen für die Mobilität 4.0

Das BMVI veröffentlichte am 7. April 2020 einen Sonderförderaufruf und Corona-bedingte Sonderregelungen für neue und laufende Projekte im Rahmen der Förderrichtlinie „Modernitätsfonds – mFUND“.

Forschungs- und Entwicklungsprojekte zu datenbasierten Anwendungen für die "Mobilität 4.0" werden mit der Initiative mFUND unterstützt. Foto: (c) istockphoto/filadendron

Mehr Flexibilität in der aktuell schwierigen Situation durch die Corona-Pandemie: Mit dem 7. Förderaufruf unterstützt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) laufende und neue Projekte, um Innovationen für die Mobilität 4.0 zu stärken. Dabei gibt es einen Sonderförderaufruf zum 15.05.2020 sowie zum 15.07.2020 und Corona-bedingte Sonderregelungen.

Im Rahmen der Förderrichtlinie „Modernitätsfonds“ („mFUND“) werden Innovationsprojekte finanziell unterstützt, die auf die systematische Entwicklung von innovativen Nutzungs- und Vernetzungsmöglichkeiten von Daten über den amtlichen Erhebungszweck hinaus und die Identifikation zukünftiger Datenbedarfe abzielen.

 

Sonderförderaufruf

Mit einem themenoffenen und beschleunigten Antragsverfahren werden Dateninnovationen für die Mobilität 4.0 gesucht. Speziell kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sollen dabei unterstützt werden, Skizzen zu datenbasierten Forschungs- und Entwicklungsprojekten einzureichen. Als Projektpartner können Kommunen und Gebietskörperschaften, Forschungsreinrichtungen und Hochschulen, Behörden sowie gemeinnützige Einrichtungen an geplanten Vorhaben beteiligt werden. In der Kategorie „Angewandte Forschung und Experimentelle Entwicklung“ können bis zum 15.05.2020 und 15.07.2020 Projektvorschläge eingereicht werden.

Die mFUND-Fördernehmer sind angehalten, im Projekt entstehende Daten nach OpenData-Grundsätzen zur Verfügung zu stellen und in der mCLOUD des BMVI zu veröffentlichen. Informationen über den Bewerbungsprozess und die Skizzenerstellung sind auf der Internetseite des BMVI beschrieben.

 

Corona-bedingte Sonderregelungen

Damit eine Projektumsetzung flexibler gestaltet werden kann und laufende Projekte eine größtmögliche Planungssicherheit erhalten, wurden neue Regelungen aufgestellt. Informationen und Details sind auf der Internetseite des BMVI nachzulesen.

 

Quelle: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).