Zum Hauptinhalt springen

Internationalisierung

THE LÄND zeigt Mobilitätstechnologien von Morgen

Zur Hannover Messe präsentieren 30 Aussteller aus Baden-Württemberg auf einem Gemeinschaftsstand ihre Kompetenz für eine energie-intelligente, nachhaltige Mobilität der Zukunft.

© e-mobil BW / KD Busch

Vom 30. Mai bis 2. Juni präsentieren sich auf der Hannover Messe 2022 baden-württembergische Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Verbände und Clusterinitiativen auf dem Baden-Württemberg Pavillon im Themenbereich Energy Solutions (Halle 12, Stand D15). 30 Aussteller aus dem Südwesten zeigen auf dem Gemeinschaftsstand ihre Innovationskraft und Fachkompetenzen zu Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien, Energieversorgung, Digital Energy und Energieeffizienz sowie zu automatisierten, vernetzten und elektrischen Mobilitätdienstleistungen. Auch die von der Landesagentur e-mobil BW koordinierten Initiativen Cluster Elektromobilität Süd-West und Cluster Brennstoffzelle BW sind vertreten.

„Durch den Klimaschutzgedanken initiiert, verändern sich Mobilitätslösungen derzeit stark. Ideen aus Baden-Württemberg sind stets als treibende Kraft dabei“, sagte Franz Loogen, Geschäftsführer der Landesagentur e-mobil BW. „Als Innovationsagentur bringen wir in unseren Netzwerken zahlreiche und vielfältige Player aus Industrie, Forschung und Politik zusammen, gestalten branchenübergreifende Innovationsprojekte und koordinieren zentrale Förderaktivitäten des Landes", ergänzte Loogen.

 

Ideenschmiede Südwesten

Baden-Württemberg International (BW_i), die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) und die Landesagentur e-mobil BW versammeln für den Baden-Württemberg Pavillon in Hannover – nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause – erneut kleine und große Ideenschmieden aus dem Südwesten Deutschlands. Ein Großteil der ausstellenden Organisationen sind als Partner oder Mitglied im großen Netzwerk der Landesagentur e-mobil BW aktiv.

Die Aussteller aus THE LÄND zeigen smarte Technologien für eine emissionsfreie und vernetzte Mobilität – vom Energieträger Wasserstoff über Antriebstechnik und E-Motorenbau bis hin zu Softwarelösungen und IKT-Technologien. Neben Unternehmen und Forschungseinrichtungen, zeigen auch kleine und mittlere Unternehmen sowie Energieversorger und Netzbetreiber ihre innovativen Lösungen.

Beispielweise demonstrieren die Metropolregion Rhein-Neckar und e-mobil BW mit den Projekten H2Rhein-Neckar und H2Rivers, wie der öffentliche Personennahverkehr durch Brennstoffzellen-Busse emissionsfrei wird. Darüber hinaus bietet der M.Tech Accelerator pro Messetag jeweils einem Start-up aus Baden-Württemberg die Möglichkeit, sich in Hannover einem internationalen Publikum vorzustellen. Auch Unternehmen aus Finnland können ihre innovativen Mobilitätslösungen präsentieren. Mit der Sonderfläche „Baden-Württemberg meets Finland“ unterstreichen e-mobil BW und die Wirtschaftsförderung Business Oulu ihre langjährige Partnerschaft und bringen baden-württembergische, finnische und deutschlandweite Akteure in Kontakt.

Hier finden Sie eine Übersicht der 30 baden-württembergischen Aussteller.

 

Politische Delegation auf dem Baden-Württemberg-Pavillon

  • Montag, 30. Mai 2022: Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus des Landes Baden-Württemberg, besucht den Gemeinschaftsstand.

 

Weitere Termine

  • Mittwoch, 1. Juni: Geführter Messerundgang geleitet vom Cluster Brennstoffzelle BW – nur für Cluster-Partner.
  • Mittwoch, 1. Juni: Geführter Messerundgang des Clusters Elektromobilität Süd-West zum Thema Kreislaufwirtschaft – nur für Cluster-Partner.
  • Dienstag, 31. Mai bis Donnerstag, 2. Juni: Jeweils Energy-Tours – organisiert von e-mobil BW zur Hannover Messe mit Studierenden baden-württembergischer Hochschulen (Heilbronn, Stuttgart und Karlsruhe) mit Station auf dem Baden-Württemberg-Pavillon.
  • Mittwoch, 1. Juni 17:30 Uhr: Baden-Württemberg Networking Abend organisiert durch BW_i und e-mobil BW.
  • Ganztägig: Konferenzprogramm der Hannover Messe. Auch als Live-Stream verfügbar.