Zum Hauptinhalt springen
© iStock

Abschlussveranstaltung der Begleit- und Wirkungsforschung zum automatisierten Fahren (bwirkt)

24.11.2022
Digital (Webex)

Das Konsortium der Begleit- und Wirkungsforschung zum automatisierten und vernetzten Fahren auf dem TAF BW (bwirkt) lädt am 24. November 2022 zur digitalen Abschlussveranstaltung ein. Im Zeitraum von 2018 bis 2022 wurde das Projekt vom Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg gefördert. Zum offiziellen Abschluss werden die wesentlichen Erkenntnisse aus dem Projekt vorgestellt.

© Adobe Stock / zapp2photo

In einem Konsortium, bestehend aus dem  FZI Forschungszentrum Informatik, dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und e-mobil BW, wurde das Projekt  Begleit- und Wirkungsforschung zum automatisierten und vernetzten Fahren (bwirkt) bearbeitet. Ziel des Projektes war es, erarbeitetes Wissen über das automatisierte Fahren aus verschiedenen Forschungsaktivitäten und Projekten im Rahmen des Testfelds Autonomes Fahren Baden-Württemberg (TAF BW) zu bündeln. Der Schwerpunkt der Aktivitäten lag hierbei auf verkehrlichen Wirkungen des automatisierten Fahrens bzw. des TAF BW. Die Wirkungen der laufenden Projekte wurde fortwährend evaluiert und der notwendige Wissenstransfer in Richtung Politik, Wirtschaft und Gesellschaft vorangetrieben.

Zum offiziellen Abschluss werden am 24. November 2022 von 17:00 bis 19:00 Uhr in der digitalen Veranstaltung die wichtigsten Erkenntnisse vorgestellt. Zur Teilnahme wählen Sie sich zu Veranstaltungsbeginn über diesen Webex-Link ein. Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier zum Download. 

In der Veranstaltung werden unter anderem die folgenden Themen beantwortet:

  • Welches Technologie- und Betreiberkonzept ist sinnvoll für derartige Testfelder?
  • Was ist eine gute Darstellung eines Leistungskatalogs für derartige Testfelder?
  • Welche Auswirkungen auf den Verkehrsfluss haben autonome Fahrzeuge?
  • Ist bei autonomen Fahrzeugen mit mehr Verkehrsnachfrage zu rechnen?
  • Welche verkehrlichen Wirkungen können von autonomen Kleinbussen erwartet werden?

 

Abschlusspublikation kostenlos herunterladen

Zusätzlich zur offiziellen Abschlussveranstaltung werden im Abschlussbericht die wesentlichen Erkenntnisse aus den vier Kernbereichen „Verkehrliche Wirkungen“, „Rechtsrahmen und Datenschutz“, „Gesellschaft“ sowie „Technologie und Betreiberkonzept“ festgehalten. Die Publikation kann hier sowie in der Publikationsdatenbank kostenlos heruntergeladen werden.

Hier an der Abschlussveranstaltung teilnehmen

Zum Programm-Download

Adresse
Digital (Webex)
Datum
24.11.2022
Uhrzeit
17:00 bis 19:00 Uhr