Zum Hauptinhalt springen

e4TESTIVAL Start-up Award

27.06.2020
Virtuelle Veranstaltung

Unter der Schirmherrschaft des Verkehrsministers Baden-Württemberg können Start-ups, Initiativen, studentische Gruppen und Hochschulabsolventen ihre Ideen zur Verkehrswende im Rahmen des e4 TESTIVALs am 27. Juni 2020 online präsentieren.

Die Teilnehmer des Start-Up-Wettbewerbs auf dem e4-Testival 2019 zeigten spannende Ideen für neue Mobilitätslösungen. Foto: © Kira Chaparro – Copyright e4 TESTIVAL / emodrom

Dieses Jahr findet der Start-up-Wettbewerb des e4 TESTIVALS online statt. Unter dem Motto „transforming mobility 2020“ werden am 27. Juni 2020 die Pitches und die Preisverleihung über Zoom live gestreamt. Verkehrsminister Winfried Hermann, MdL, wird eine Keynote und die Laudatio halten. Die 18 Finalisten werden vorgestellt und die Preisträger bekanntgegeben. Zudem können sich Teilnehmende auf interessante Talks mit Gästen und Statements von Experten zur Verkehrswende freuen. Das Live-Streaming wird ab 15 Uhr auf den verschiedenen e4 TESTIVAL-Kanälen laufen, wie etwa der Webseite oder dem YouTube-Kanal. Damit erreichen die Finalisten und Preisträger ein attraktives (Fach-)Publikum.

e-mobil BW unterstützt neue Ideen im Bereich der Elektromobilität ebenso wie das Verkehrsministerium Baden-Württemberg und beteiligt sich am Start-up-Award. Zusammen mit Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik sitzt Malte Schmeck von e-mobil BW mit in der Jury, die den Start-up Award an Gründer vergibt.

Für den Wettbewerb wurden Start-ups gesucht, die mit ihren Ideen nachhaltige und umweltschonende Verkehrskonzepte weiterentwickeln wollen. Sowohl für den ländlichen als auch für den urbanen Raum, wie auch für die ‚First Mile‘ als auch für die ‚Last Mile,‘ konnten Ideen für nachhaltige Verkehrskonzepte rund um das Thema Elektromobilität eingereicht werden. Die im Livestream zu kürenden Sieger erhalten ein Gewinnerpaket im Wert von mehr als 8.000 Euro

Adresse
Virtuelle Veranstaltung
Datum
27.06.2020
Uhrzeit
15:00 bis 16:30 Uhr